Autor Thema: Sony TTS 6000  (Gelesen 122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hifiluti

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Sony TTS 6000
« am: Samstag, 16.September.2017 | 14:22:18 Uhr »
Hallo Hifi-Freund, bei einer Diskussion in 2015 über den Kauf eines Sony TTS 6000/8000 wurde geschrieben, bei einem Japan-Gerät (120 Volt) einen geeigneten, wenn möglich originalen Trafo einzusetzen. Frage: wie komme ich an solch einen Trafo ran? Wer kann mir dabei helfen?
Liebe Grüße aus Westfalen
Gerd
die Welt ist analog, hören wir hin!!
Classic: Laufwerk Sony TTS-6000 in DIY-Zarge mit Wheaton
Tri Planar VII und Ortofon Per Windfeld

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52769
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Sony TTS 6000
« Antwort #1 am: Sonntag, 17.September.2017 | 14:55:45 Uhr »
Wieso unbedingt einen Originalen ?
Nehmt doch einfach einen der die passenden Sekundärspannungen hat und ins Gehäuse paßt  :drinks:
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline hifiluti

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sony TTS 6000
« Antwort #2 am: Sonntag, 17.September.2017 | 16:06:45 Uhr »
Hallo Kuni, danke für den Tip, aber im Gehäuse will ich den Trafo nicht haben. Sorry, der Sony ist ein 100-Volt-Gerät.
die Welt ist analog, hören wir hin!!
Classic: Laufwerk Sony TTS-6000 in DIY-Zarge mit Wheaton
Tri Planar VII und Ortofon Per Windfeld

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52769
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Sony TTS 6000
« Antwort #3 am: Sonntag, 17.September.2017 | 16:36:19 Uhr »
Noch besser, dann verpflanz doch einfach einen elektrisch passenden Trafo in ein externes Kistchen....
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................