Autor Thema: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...  (Gelesen 3807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« am: Dienstag, 04.November.2008 | 14:06:05 Uhr »
Blödsinn machen kann ich gut.  .,a026

Daher die Frage: Wie lange läuft Euer Plattenteller nach?

Testbedingungen: Drehzahl auf 33 1/3, Zimmertemperatur, Plattenspieler ordentlich warmlaufen lassen, Platte drauf, starten, Tonarm (schnell) von Hand zurück auf die Tonarmstütze, daß sich der Motor ausschaltet. Jetzt die Zeit bis zum Stillstand des Plattentellers messen.

Dann Modell und gemessene Zeit hier vermelden.

1218: 67 Sekunden


Und ja, ich weiß, daß es so Späße schon an anderer Stelle gibt. Aber hier noch nicht. Also: Auf an Eure Fräsen!  .,a020
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie
It ain't what they call Rock and  Roll

Stormbringer667

  • Gast
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #1 am: Dienstag, 04.November.2008 | 14:10:55 Uhr »
Kann nicht mitmachen. Ich hab nur Riementriebler.  :smile

Udo

  • Gast
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #2 am: Dienstag, 04.November.2008 | 14:40:39 Uhr »
Ich habe auch keinen, nur einen kaputten Dual 1234.  :cray:

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #3 am: Dienstag, 04.November.2008 | 16:53:00 Uhr »
Meinen 1015F hatte ich mal auf fast 3 Minuten....
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #4 am: Dienstag, 04.November.2008 | 22:14:27 Uhr »
Ja, aber der stand auf einer schiefen Ebene und hat sich dann allmählich ausgependelt :_55_:

gerade gestoppt: ELAC MIRACORD 770h........1.17.18 (hanhard provi 1) bei 65% rel. Luftfeuchte  :__y_e_s:
« Letzte Änderung: Dienstag, 04.November.2008 | 22:29:27 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline AnalogJörg

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #5 am: Montag, 13.Februar.2017 | 18:41:04 Uhr »
Elac hat doch eine Tellerbremse   .,35

Offline WHSOUND

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #6 am: Dienstag, 21.Februar.2017 | 23:38:40 Uhr »
SORRY - my LENCO's (L78 2x) schalten sich SOOO nicht up! Gruss aus den USA  .,111
Fritz - USA

Offline Theophilus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #7 am: Montag, 05.Juni.2017 | 17:31:18 Uhr »
Hmm, hab zwar nur nen DD, aber bei der Beteiligung hier, rücke ich mal meine Messwerte raus:

Dual CS 721: 47 Sekunden +- 0,4 Sekunden,

Messfehler nicht mit berücksichtigt. 4 Messwerte, einmal ohne Pladde drauf, aber ohne Abweichung von den anderen Werten.
Ich meine, als ich ihn vor 4 Jahren kaufte, war der Wert doppelt so hoch. Kann es sein, dass das Lager anfängt zu schwächeln?

Kann ich da wo ölen?

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 185
    • schöne alte Messtechnik
Re: Wer kann länger? Nachlaufzeiten Eurer Treibrad-Plattenteller ...
« Antwort #8 am: Montag, 05.Juni.2017 | 19:40:23 Uhr »
Akkord Offenbach "Picknick"

wenn man dem den Stecker rauszieht läuft er weiter bis der Akku alle ist, das kann Stunden dauern  .,70