Autor Thema: KAPPA-HAPPA  (Gelesen 46954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #40 am: Sonntag, 04.November.2007 | 20:57:41 Uhr »
kein schalter, kein kenni.
(es wurde ja erst angeraten, dann abgeraten, nicht böse sein wenn ich mich nicht auskenne)

wenn ichs mir aussuchen kann wirds die dbx, die gefällt mir.
frag mich auch ob der dynaco schon aus dem keller aufgetaucht ist?

michi

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #41 am: Sonntag, 04.November.2007 | 21:07:29 Uhr »
Mann Michi, das kann doch nicht so schwer sein, diese Plastikabdeckung zu finden.  :grinser:

Sie ist da, das weiß ich. Hier ein Foto vom Corpus Delicti:


HisVoice

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #42 am: Sonntag, 04.November.2007 | 21:09:48 Uhr »
Mach doch mal ein Bild des gesamten LS von hinten und Udo kann es markieren

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #43 am: Sonntag, 04.November.2007 | 21:20:37 Uhr »
ihr mit eurem deckel.
noch mehr bilder?!

bitte:

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #44 am: Sonntag, 04.November.2007 | 21:38:33 Uhr »
Dann hast du wohl eines der ganz alten Päärchen erwischt (selten), die hatten den Schalter noch nicht :drinks:

be.audiophil

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #45 am: Sonntag, 04.November.2007 | 22:37:55 Uhr »
Hi Michi,

ich habe das Monster ja schon hochgeschleppt ... ist ganz schön schwer das Trumm ...

... nur sie läuft derzeit nicht ... sie schaltet ein und ein Relais zieht nach ca. 10 Sekunden an ... es kommt aber kein Ton ... optisch ... na ja, sieh selbst ...



... es wäre also einiges an Arbeit zu erledigen ... aber das Service Manual habe ich hier auch noch irgendwo liegen ...

Wie bereits gesagt steckt in der Stereo 400 einiges an Arbeit ... es wäre aber durchaus machbar ... dafür könntest Du diese für EUR 95 zzgl. Porto auch gerne haben ...

Ich hatte sie mir vor längerer Zeit mal an Land gezogen, da ich damals noch Gedanken an einen Subwoofer zur Unterstützung meiner Breitbänder dachte ... das Projekt ist aber schon lange gestorben und seither schlummert dieses Monster in meinem Keller neben Ersatzteilen für die Oldtimer ...


Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #46 am: Montag, 05.November.2007 | 01:15:25 Uhr »
michi, der Schalter wäre genau hier.



Deine, ohne "A" haben keinen.
Ist auch nicht schlimm, denn es ist dann davon aus zu gehen
das sie den Widerstand der durch diesen Schalter gebrückt wird (extended)
dann auch gar nicht haben (wäre unsinnig), also ständig auf extended sind.

Hättest Du den Schalter würdest Du den sowieso auf extended lassen,
es sei denn eine zu lastunstabile Endstufe zwingt dich dazu den Schließer zu öffnen.

Vielleicht kann (Infinty)Klaus dazu noch was sagen.
« Letzte Änderung: Montag, 05.November.2007 | 01:18:17 Uhr von klaus »
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #47 am: Dienstag, 06.November.2007 | 12:30:53 Uhr »
Noch was passendes bei ebay: Harman/Kardon Citation Nineteen

 :drinks:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #48 am: Dienstag, 06.November.2007 | 12:45:35 Uhr »
danke tedat, hab ich schon im auge! is aber getuned, wer weiss wie da gepfuscht wurde...mal schauen wie teuer die wird.
 :huepf:


Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #49 am: Dienstag, 06.November.2007 | 15:19:49 Uhr »
Das "Tuning" klingt jedenfalls nicht schlimm...


Wie wärs denn mit den "Signaturen" hier...  wenn keiner weiter bietet ganz interessant.
Die 2.0 und eine 1.3er gleich wieder für 500 Euro Sofortkauf reinsetzen...  :flööt:

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #50 am: Dienstag, 06.November.2007 | 16:41:44 Uhr »
...und noch was: 1 Paar Aaron No.4

Optisch etwas verhunzt aber vielleicht hält das den Preis niedrig?

Zitat von: http://aaron.hifi.net/german/history-produkte.html#no4
Die Mono-Endverstärker der Hochleistungsklasse - das Spitzenprodukt der ersten AARON Serie. Mit diesen Kraftwerken wurden und werden gern leistungshungrige und höchst anspruchsvolle Lautsprechersysteme angetrieben. Kraft und grenzenlose Dynamik für jedes Musikerlebnis. 150 Watt an 8 Ohm, 250 W an 4 Ohm, 450 W an 2 Ohm und ca. 800 W an 1 Ohm stellt jeder Monoblock für den den absoluten Musikgenuss zur Verfügung. Leistung satt, bei gleichzeitiger Feinauflösung filigranster Klangstrukturen. Für 3.450,- Euro (*) konnten Musikliebhaber sich diesen HiFi-Traum erfüllen, und Besitzer eines Paares dieser einzigartigen Mono-Endverstärker werden.

Wenn die nicht zu teuer werden kannst du dir auch mal ein Paar Kappa 9(a) zulegen.  :flööt:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #51 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:25:07 Uhr »
 :huepf: :huepf: :huepf:


ps:
was darf ich für die adcom ausgeben?
die läuft morgen aus.

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #52 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:40:23 Uhr »
Die Adcom GFA-535 bei ebay?

Ich würde maximal 120-150 Euro investieren, ist ja nur ne kleine Adcom (2x 60Watt an 8Ohm). Dafür aber 2Ohm stabil...

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #53 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:41:21 Uhr »
michi, der Schalter wäre genau hier.



Deine, ohne "A" haben keinen.
Ist auch nicht schlimm, denn es ist dann davon aus zu gehen
das sie den Widerstand der durch diesen Schalter gebrückt wird (extended)
dann auch gar nicht haben (wäre unsinnig), also ständig auf extended sind.

Hättest Du den Schalter würdest Du den sowieso auf extended lassen,
es sei denn eine zu lastunstabile Endstufe zwingt dich dazu den Schließer zu öffnen.

Vielleicht kann (Infinty)Klaus dazu noch was sagen.
Da hassu recht. Ich kann. Ich habe gerade eine K8 ohne A hier stehen. Die hat aber trotzdem den Extendschalter :_tease:
Ich gehe davon aus, auch wenn ich die Schaltung seiner K8 nicht explizit vorliegen habe, dass hier der Widerstand nicht vorhanden ist. Ersatzweise könnte ich mir aber vorstellen, dass die Saugspule mit einem etwas höherem Innenwiderstand verbaut ist, damit die K8 nicht permanent mit 1,5 Ohm daher kommt. Sicher bin ich mir da aber nicht.

Man könnte ja den Bass ausbauen und ein Foto von der Weiche oben/links und unten/rechts zeigen. Dann könnte ich mir schon fast ein Bild davon machen, was da im Inneren abgeht.
« Letzte Änderung: Dienstag, 06.November.2007 | 17:45:04 Uhr von dcmaster »
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #54 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:43:15 Uhr »
danke tedat, hab ich schon im auge! is aber getuned, wer weiss wie da gepfuscht wurde...mal schauen wie teuer die wird.
 :huepf:
Tuning muss nicht gleich Pfusch sein, es ei denn, es war ein Pfuscher dran. Hier hilft nur auf Erfahrungen vertauen, die andere Leute schon gemacht haben.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline neukolln

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #55 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:43:26 Uhr »
Hallo Michi,

in den audiomarkt ist heute eine Dynaco 400 (augenscheinlich etwas neueres Modell als obiges) eingestellt worden für 450€. Nur falls es dich interessiert.
Gruß   Arnold

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #56 am: Dienstag, 06.November.2007 | 17:54:28 Uhr »
Tuning muss nicht gleich Pfusch sein, es ei denn, es war ein Pfuscher dran. Hier hilft nur auf Erfahrungen vertauen, die andere Leute schon gemacht haben.

Sehe ich auch so, es sieht ganz ordentlich gemacht aus:

Zitat


Es wurden alle Hochvolt Kondensatoren gegen Spannungsfestere F+T 10000uF/100Volt Elko`s getauscht sowie mit kleinen Wima Folienkondensatoren gebrückt,was die Reaktionsfähigkeit deutlich erhöht hat.Desweiteren wurden die beiden Trafos Gummigelagert.Sie arbeiten jetzt Brummfrei.Eingangsbuchsen wurden gegen vergoldete Cinch-Buchsengetauscht.



Ob man das jetzt machen mußte steht auf einem anderen Blatt, schaden tut es meiner Meinung nach jedenfalls nicht.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #57 am: Dienstag, 06.November.2007 | 18:04:18 Uhr »
Das sehe ich genau so. Schaden tut es nicht, zumal die Arbeiten offensichtlich sehr ordentlich gemacht wurden. Ich hätte sogar noch die Verkabelung verbessert.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #58 am: Dienstag, 06.November.2007 | 21:14:58 Uhr »
hallo, gleich mal grundsätzliches:
ich mach für die kappa selbst einen neuen thread auf damit dieser thread hier schön bei den verstärkern bleibt und für zukünftige generationen von kappaverzweifelten kompakte information bietet.
KAPPA besonderheiten
die weichenbilder stehen schon dort -wenn sich ein mod das antun möchte könnte die ganze EXTENDED EXKURSION rüberwandern...

weiter zum thema, die adcom wird nicht so billig gehen, aber ich probiers natürlich, bei die citation auch und die aaron sehen fantastisch aus!
ach ja, und hallo arnold!!
schön dass du da bist.

bis gleich,
michi

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #59 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:39:51 Uhr »
Zitat
Geeignet für die Kappa 8 sind auf jeden Fall die Citation 16, 19, 22, 24, XI und natürlich XX. Wobei die beiden letzteren deutlich aus dem Budget fallen..  flöt

Außerdem noch die Signature 1.3 und 1.5 sowie die PA2400. Und da wäre noch ein Vollverstärker: der HK680
die pa 22oo geht nicht? hab ich gerade für 250 in einer announce (hifi4me) gefunden.
(auf soundcheck hifi steht eine hca 1200 II mit 395.)
 :huepf:


edit:
NEWSFLASH!!
meine kappa machen dank der wunderweiche mit nur EINEM EINZIGEN OHM musik.
 .,35
« Letzte Änderung: Dienstag, 06.November.2007 | 22:46:31 Uhr von daemon »

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #60 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 07:06:12 Uhr »
Die PA 2200 halte ich für etwas mickrig... die PA 2400 würde noch gehen, ist ähnlich dem HK680 Vollverstärker.

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #61 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 11:04:42 Uhr »

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #62 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 11:20:49 Uhr »
Wenn dann "Uher Harman"...  :pleasantry:

Ob die wirklich von Harman/Kardon gebaut wurden? Auf den Aufklebern steht ja auch nur "Harman Deutschland"...

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #63 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 11:24:57 Uhr »
gut, du hast natürlich recht, schön für dich und danke dass dus uns immer wieder beweisen musst  :_55_:


kann kardinal uhu jetzt die kappa anströmen?
oda niiich?

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #64 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 11:29:47 Uhr »
Ich hatte folgendes aus dem HF noch im Hinterkopf:

Zitat von: Mr._Universum
Hi,

zu den Uher Endstufen, die über Harman vertrieben worden sind, will ich mich mal etwas differenzierter äussern:

Es gab mindestens 5 Modelle: UMA 200, UMA 400, UMA 1000, UMA 2000 sowie die Reference No. 1.

Keine von denen wurde von Haraman hergestellt. Sie wurden - so wird gesagt - in Deutschland entwickelt, in Korea jedoch hergestellt.

Zunächst gab es die Modelle UMA 200 (ohne Zeiger) und UMA 400 (mit Zeigern). Die Reference No. 1 scheint eine UMA 400 mit Holzseitenteilen zu sein.

Ein der UMA 400 gleichendes Modell wurde sowohl von Lenco, als auch von Palladium, der Neckermann Eigenmarke vertrieben. Ob die auch technisch identisch waren, weiss ich nicht.

Später lösten die Modelle UMA 1000 (wieder ohne Wattmeter) sowie UMA 2000 erstgenannte Modelle ab. Diese Endstufen erhielten in der damaligen Fachpresse wirklich gute Benotungen. Insbesondere die 2000 hatte sehr hohe Leistungsreserven und machte optisch auch was her.

Zu den 200/400 gehörten die Vorverstärker UPA 200 und UPA 400, zu den 1000/2000 gab es den Vorverstärker UPA 1000.
Auch dieser erhielt stets sehr gute Beurteilungen.

Im folgenden könnt Ihr Euch die UMA 2000 ansehen:

von vorne:



die Innereien:



und das Typenschild:



hier kann man erkennen, dass sie aus R.O.K stammt, also der Republik Korea.

Gruss,

Hansi

Ob die UMA's für die Kappa's stabil genug sind weiß ich leider nicht, sorry.  :_sorry:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #65 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 11:43:33 Uhr »
der text klingt schlecht und dann wieder nicht so schlecht. naja....werd ich eher abstand nehmen uher kardon.
"uher" anagrammiert heisst übrigens "ruhe".
ein omen?

-danke tedat-
« Letzte Änderung: Mittwoch, 07.November.2007 | 12:29:56 Uhr von daemon »

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #66 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 12:18:03 Uhr »
Rehu? .,35

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #67 am: Mittwoch, 07.November.2007 | 12:29:14 Uhr »
oh oh  :_55_:

so, zurück aus der zeitschleife hab ich eine frage, ich werde sie einfach und in wenigen worten formulieren:
> kann uher kappa? <

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #68 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 13:45:20 Uhr »
nix uher, mir auch egal.
hier hab ich gerade einen kappa ratgeber auf ebay gefunden.
der autor empfiehlt ( Rotel RC 980 BX Vorstufe + Rotel RB 980 BX) als antrieb für die achter.
was meint ihr?

michi

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #69 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 14:21:54 Uhr »
Lieber nicht, mir hat eine Rotel alle Sicherungen an der K8 geschmissen und das war noch ein fetteres Modell. Gut, es war ziemlich laut. :raucher:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #70 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:04:53 Uhr »
ich will den endgültigen verstärker -zittern mag ich nicht -werd mir eine parasound zulegen.
vielleicht find ich ja in wien eine, mir is in dieser preisregion lieber wenn ich das gerät vorher anschauen kann.

michi

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #71 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:10:05 Uhr »
ich will den endgültigen verstärker...

Abwarten... noch sind die Aaron Mono's ja im bezahlbaren Bereich.  :pleasantry:

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #72 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:12:59 Uhr »
vielleicht darf ich ja noch einen nennen: Restek Extend. Habe gestern mit einem Kappa8 Besitzer gesprochen, der schon seit Jahren mit zwei dieser Endstufen ohne Probleme fährt. Nie abgeschaltet - und das sogar im "BRÜCKENBERTRIEB"! Die Teile scheinen aalles zu fressen. Denen traue ich auch ne K9 zu. Gut klingen tun sie sowieso - habe ich schon gehört. Ich war selbst schon ganz nah dran, mit die großen Brüder, die Exponent zu zu legen, aber der Preis hat mich dann doch erschlagen.

Restek sind deutsche Produkte mit sehr guten Referenzen. Pfund genug haben sie allemal, egal welches Modell.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #73 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:24:27 Uhr »
Leider für eine K8 zu unangemessen teuer.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #74 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:32:27 Uhr »
Das mag sein, aber es scheint nicht für alle zu gelten, wie man sieht. Der Restek Besitzer ist nicht nur stolz auf seine Resteks, sondern auch sehr stolz auf seine K8. Das sind doch Argumente genug. Sicher, die Preise sind nicht immer jedermanns Sache, die erreichten Qualitäten aber schon. Und Ihm ist es das schon wert.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Udo

  • Gast
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #75 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 15:36:42 Uhr »
Die Restek Extend sind Monos mit 260W Leistung an 8Ohm und kosten knapp 3000 Euro das Stück.  :_sorry:
Gebraucht findet man so was, so gut wie gar nicht.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #76 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 16:39:34 Uhr »
Das stimmt, die sind extrem selten und wohl auch teuer. Aber Macs sind auch teuer, nur nicht so selten. Gut sind beide.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline neukolln

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #77 am: Donnerstag, 08.November.2007 | 18:02:13 Uhr »
nix uher, mir auch egal.
hier hab ich gerade einen kappa ratgeber auf ebay gefunden.
der autor empfiehlt ( Rotel RC 980 BX Vorstufe + Rotel RB 980 BX) als antrieb für die achter.
was meint ihr?

michi

Hallo Michi,

Ich habe (hier in Paris) noch eine RC/RB 980-Kombi, bei der Endstufe ist ein Bauteil im rechten Kanal kaputt (aber welches? Bin kein Techniker...), da kommt nur noch Rauschen. Habe die seit zwei Jahren nicht mehr in Betrieb, aber an Rexox Symbol B und Quadral Vulkan lll haben sie immer gut geklungen und nie die leistungsgrenze erreicht. So enorme Kraftbolzen sind das allerdings nicht.
Ich habe bisher zwar nicht ans Verkaufen gedacht, aber falls du prinzipiell interessiert wärst, kannst du es ja kundtun.

Gruß   Arnold (jaja, wenn ich die Zeit finde, stell ich mich auch noch ordentlich vor...)

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: KAPPA-HAPPA
« Antwort #79 am: Montag, 12.November.2007 | 07:41:30 Uhr »
Ja dann mal Glückwunsch!
 :drinks:

Und sogar mit Unterlagen und Blende für Rackeinbau, also ich finde der war sicher nicht zu teuer.. eher ein Schnäppchen. Für den EK könntest du ihn jederzeit verlustfrei wieder abgeben, wüßte allerdings keinen Grund warum. Ein ehemaliger Arbeitskollege betreibt mit der Nineteen seine Apogee Duetta und die sind auch nicht gerade Kostverächter. Mit deiner Kappa 8 sollte er bestens klarkommen...  :_good_:


Jetzt "brauchst" du ja nur noch die Seventeen (S) und die Eighteen....  :flööt:
« Letzte Änderung: Montag, 12.November.2007 | 07:45:27 Uhr von Tedat »