Autor Thema: Kappa 8 verschiedene Versionen?  (Gelesen 444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bibuli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Kappa 8 verschiedene Versionen?
« am: Donnerstag, 24.März.2016 | 14:11:11 Uhr »
Hat sich erledigt ;-)
1. Habe mal Bilder gegoogelt - das 'A' der 8A war nur mit einem runden Aufkleber hinter der Aufschrift '8 Kappa' angebracht. Mit etwas Phantasie kann man an meinen schwarzen Kappa noch die runden Kleberückstände erkennen, wo einst das 'A' prangte.
2. Vielleicht etwas beweiskräftiger: Habe in meinen Unterlagen soeben eine Garantiekarte für Kappa 8A gefunden... Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen ;-)
Danke trotzdem für's Interesse :) Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welcher Sound mir besser gefällt. Ein Pärchen geht dann in den Verkauf - Hallo?
>
>
>
Hallo, bräuchte mal jemanden, der sich auskennt ;-)
Ich habe seit ca. 15 Jahren ein schwarzes Pärchen Kappa 8, mit dem ich sehr zufrieden bin. Vor ca. 5 Jahren habe ich die Sicken der Bässe erneuern lassen, alles gut. Die Membranen der Polydome sind in Ehren ergelbt, aber noch intakt. Aber man denkt ja an die Zukunft...
Nun habe ich mir ein Pärchen Kappa 8 in Eiche für einen Superpreis gekauft. Bass-Sicken und Membrane der Polydome wurden im Januar (!) erneuert. Damit sollte ich für die nächsten 15 Jahre gut aufgestellt sein - aber...
Die klingen ganz anders als meine 'Alten'! Ok, im Hochtonbereich verstehe ich es ja, so ganz ohne Einfluss auf den Klang dürften die neuen Polydome-Membranen ja nicht sein. Klingt eindeutig präsenter und transparenter. Aber im Bassbereich? Hier habe ich plötzlich im oberen Bereich eine Überbetonung, ein Dröhnen, dass ich vorher nicht hatte.
Dazu eine Beobachtung: Die Beschriftung der Frequenzweiche ist etwas anders. Hieß die Mittelstellung der Regler bei den schwarzen 'Nom.', so heißt sie bei den braunen jetzt 'Flat'. Habe ich vielleicht ein Pärchen 8, und ein 8A? Ich hatte bei den schwarzen immer gedacht, es seien 8A, aber hinten steht nur 8.
Die Seriennummern der braunen beginnen mit K020..., die der schwarzen mit K068...
Wer weiß was? Dank im Voraus.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 24.März.2016 | 14:44:54 Uhr von bibuli »

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Kappa 8 verschiedene Versionen?
« Antwort #1 am: Donnerstag, 24.März.2016 | 20:58:16 Uhr »
Hallo,

Auch wenn ich derzeit noch nicht so ganz Deine Probleme erfasst habe, entnehme ich der Beschreibung, das Du ein Paar bekommen hast, bei dem sowohl Sicken als auch der Polydome erneuert wurden. Ich würde definitiv bei dem Paar mit den neuen Polys bleiben, weil Du damit wohl den Rest des Lebens Ruhe hast. Was den mangelhaften Bass eben dieser K8 betrifft, ahne ich mal, dass da etwas falsch gemacht wurde.

Wenn es dort einen Fehler gibt, ist der mit Sicherheit behebbar. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass dort etwas an der Weiche gemacht wurde und dabei "gemurkst" wurde. Das ist aber Theorie. Ein Foto vom Innenleben der Weiche würde hier schnell Aufschluss geben. Generell helfen Bilder auch immer bei der Hilfestellung.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid