Autor Thema: Infinity LS-System Reference Standart 1 b  (Gelesen 2144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beat Demund

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Infinity LS-System Reference Standart 1 b
« am: Dienstag, 08.Januar.2013 | 19:25:04 Uhr »
Hallo Ininity-Freunde

Ich bin aus der Schweiz und habe folgendes Problem und entsprechende Fragen.
Ich habe das Lautsprechersystem Infinity Referenc Standart 1b.
Ursprünglich kaufte ich diese System mit einer Vorstufe von Audio Research SP11
und der Endstufe Threshold Model STASIS 3 für den Bass und eine Endstufe von Audio Resarch M300 für den Mittel- und Hochton.
In der Zwischenzeit wurde die Endstufe für den Mittel- und Hochton durch zwei Endstufen von Altec Lansing 1570 B ersetzt.
Als der Threshold seinen Geist aufgab, habe ich eine längere Zeit andere Infinity LS mit den Altec betrieben.
Nun wollte ich das System wieder reaktivieren.
Machte also eine Anfrage bei meinem Audio-Händler ob er eine geeignete Endstufe habe.
Nach einigen Wochen meldete er sich und schlug mir eine Stereoendstufe von McIntosh MC500 vor.
Konnte diese zur Probe nach Hause nehmen, habe diese gemäss Manual verkabelt.
Beim einschalten der Bass Endstufe gab es einen starken Brummton, da ich reflexartig den Ausschalter betätigte, überdrehte ich diesen!
Nun war eine Reparatur notwendig, die bereits erfolgte.
Die Frequenzweiche war auch defekt, ob dies vor diesem Ereignis oder während dem einschalten erfolgte kann ich nicht sagen.
Die Frequenzweiche wurde auch repariert, was defekt war entzieht sich meiner Kenntnis.
Der Techniker und der Händler haben die Frequenzweiche getestet, allerdings haben Sie die Basslautsprecher direkt von der Endstufe auf das System verkabelt.
Also nicht wie gemäss der Anleitung das Bass-System über die Frequenzweiche mit dem elektronischen Regelkreis (Servoregelkreis) betrieben.

Nun meine Fragen:
1) Was kann geschehen wenn man den Bass nicht über diesen Regelkreis führt.
2) Ist der McIntosh MC500 eine invertierende Enstufe? War das der Grund für den Brummton, der Schalter der Frequenzweiche war auf "nicht invertierender                           
    Tieftonverstärker"  eingestellt.

Ich hoffe mir kann jemand die Antworten auf meine Fragen geben.

Besten Dank im Voraus!

Freundliche Grüsse

Beat Demund (CH)

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity LS-System Reference Standart 1 b
« Antwort #1 am: Mittwoch, 09.Januar.2013 | 23:10:40 Uhr »
Hallo und herzlich willkommen Beat,

da hast Du in Sachen Infinity genau den richtigen Klick hier her gemacht. Erst mal Gratulation zur RS1B. Ein feines System, das immer noch seinesgleichen sucht. Ich habe selbst die 1B und auch weiterhin sehr glücklich.

Nun will ich mal zu Deinen Fragen und Problemen kommen. Da fange ich doch gleich mal mit einer Gegenfrage an. Du sagst, "Beim einschalten der Bass Endstufe gab es einen starken Brummton..." Was genau meinst Du mit dem Brummen? Ist das dieses extrem laute Brummen mit ca. 200 Hz, das fast schon zum "Schreien" wird und die Endstufen binnen Sekunden voll übersteuert? Wenn ja, deutet das darauf hin, dass hier entweder Kanäle oder Phasen getauscht wurden. In den Fall prüfe noch mal in aller Ruhe die komplette Verkabelung.

Ein Grund könnte evt. der MC500 sein, allerdings kann ich nicht sagen, ob diese Endstufe invertiert. Das kannst Du aber beim Hersteller erfragen. Falls Du dort zu keinem Ergebnis kommst, kann man das auch mit einem Oszi recht einfach prüfen. Wenn Du das nicht selbst machen kannst, sollte das in einer Fachwerkstatt zu machen sein. Ansonsten nimm eine nicht invertierende Endstufe.

Welche Frequenzweiche meinst Du? Ist die SCU (Servo der RS1B)? Da wüsste ich nicht, durch was die beschädigt werden könnte. Frage da am besten noch mal nach, was da genau defekt war und lass Dir die defekten Teile zeigen und genau erklären, was da gemacht wurde.

Wenn der Händler und Techniker die Weiche getestet haben, muss ich beiden ein Armutszeugnuis ausstellen! Wie konnten die denn die Weiche samt Servofunktion prüfen, wenn sie dazu keine Bässe mit der korrekten Verkabelung mit verwendet haben? Kurz gesagt: die beiden haben davon echt keine Ahnung! Wofür gibt es denn wohl eine Anleitung, die auch noch frei im Netz verfügbar ist?

Zu Deinem Glück hast Du mit mir auch noch den Betreiber der Webseite www.infninty-classics.de (Jürgen, sorry für die "Eigenwerbung", ging aber direkt nicht anders) gefunden. Dort findest Du sogar eine deutsche Anleitung für die RS1B. Darin wird die Verkabelung sowas von deutlich beschrieben, besser gehts wohl kaum noch. Insofern kannst Du mich auch in allen Belangen rund um Infinity ansprechen. Hier füs Erste der Link:

http://www.infinity-classics.de/technik/manuals/RS-1b-manual-de.pdf

Nun kann ich auch mal eine Antwort geben.
Zu 1)
Nichts! Wenn die SCU "nur noch" als Frequenzweiche fungiert und somit der Regelkreis ausser Gefecht gesetzt ist, wird der Bass zwar laufen, aber der Klang ist dann ziemlich erbärmlich. Es fehlt jeglicher Tiefbass, so wie Du ihn vermutlich von früher noch kennst.

Zu 2)
die Antwort zum Inverting Betrieb habe ich eigentlich oben schon gegeben, bzw. eben nicht, weil ich es auch nicht weiß. Zum Test schalte doch mal auf Inverting, aber halte die Finger zur Sicherheit am Powerschalter .,111.

Ich hoffe, ich konnte wenigstens ein wenig helfen. Ansonsten würde ich sagen, dass Du an Endstufen ja aus einem riesigen Pool zugreifen kannst. Ich fahre die RS1B derzeit mit einer Accuphase P-360 im MHT und zwei P-600 im Bass. Nicht dass Du jetzt denkst, zwei mal P-600 ist doch eine zuviel oder beide laufen in Brücke. Du weißt ja sicher, dass die 1B im Bass mit dem Servo auf keine Fall mit Brücken gefahren werden darf. Das habe ich auch nicht und doch machen bei mir zwei P-600 den Bass. Je eine Stereoendstufe pro Kanal.

Jetzt fragst Du vermutlich, wofür um Gottes Willen braucht man bei der 1B zwei Stereobassendstufen (was für ein Wort)? Ganz einfach: ich betreibe seit kurzem zwei Basstürme pro Kanal. Das gibt noch weit mehr Schwärze im Bass und der Punch nimmt noch mal deutlich zu. Mit den P-600 sowieso!

Jetzt bist Du wieder dran.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Beat Demund

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Infinity LS-System Reference Standart 1 b
« Antwort #2 am: Samstag, 12.Januar.2013 | 09:55:31 Uhr »
Hallo Klausi

Besten Dank für Deine rasche Antwort.

Betreffend dem Brummton ging das so schnell, dass ich Dir nicht genau erklären kann, wie sich dieser anhörte.
Es war kein so lauter Ton der beinahe zum "schreien" wurde.
Die Verkabelung habe ich vor und nach dem Ereigniss mehrmals überprüft und keinen Fehler festgestellt.
Bin mir zu 99% sicher, dass es gemäss Manual ausgeführt wurde.

Gemeint ist die externe original Frequenzweiche die zu dem System gehört.
Habe keine Modellbezeichnung darauf gefunden.

Ich habe dem Händler ein Manual und ein Schaltplan der Frequenzweiche abgegeben, habe diese im Internet herunter geladen.
Was Sie daraus machten weiss ich nicht, scheinbar haben Sie diese nicht gross angeschaut.

Sie haben den Regelkreis sicher nicht überprüft, da Sie ja direkt von der Bass-Endstufe auf die LS gingen.

Muss also noch abklären welche Art Verstärker McIntosh MC500 ist (Inv. / non Inv.).

Ja es gibt viele Endstufen, allerdings liegen die Accuphase über meinem Budget.

Aber ich denke die MC500 sollte eigentlich mit dem System funktionieren.

Deine Kombination macht sicherlich viel Freude und macht mächtig Dampf.

Nochmals besten Dank für Deine Hilfe, der Ball liegt nun auch bei meinem Händler.

Gruss Beat

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity LS-System Reference Standart 1 b
« Antwort #3 am: Samstag, 12.Januar.2013 | 11:36:58 Uhr »
Hallo Beat,

dann wünsche Dir viel Erfolg bei der Problembekämpfung. Ich drücke Dir die Daumen. Mach mal Meldung, wenn Du weiter gekommen bist. Das interressiert sicher auch andere Infinity Freunde. Und wie schon gesagt, wenn Du Fragen zu Infinity hast, melde Dich bei mir.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity LS-System Reference Standart 1 b
« Antwort #4 am: Samstag, 26.April.2014 | 13:56:05 Uhr »
Hallo Beat,

wie sieht's aus? Hat sich inzwischen etwas positives getan? Hier gab es schon sehr lange keine Meldung mehr. Lass mal was von Dir hören.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid