Autor Thema: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung  (Gelesen 3571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline qwalle

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« am: Mittwoch, 25.Januar.2012 | 22:17:48 Uhr »
Hallo an euch alle,

ich habe von einem Freund zwei alte Infinity RS6000 Baujahr 1988 geschenkt bekommen. Diese sind leider schon etwas ramponiert. Die Sicken sind komplett zerstört und bei der einem sind die Tieftöner schon komplett ausgetauscht worden (durch billige DYH 10 9€ bei der Bucht http://www.ebay.de/itm/EINBAU-Sub-woofer-25-cm-Subwoofer-LAUTSPRECHER-DYH-10-Bass-10-Sub-AUTOBOX-neu-/320801267668?pt=Lautsprecher_Selbstbau&clk_rvr_id=310008899235&hash=item4ab13edfd4).

Polydome und Emit sehen bei beiden Lautsprecher i.O. aus.
Getestet wurde jedoch noch nichts.

Datenblatt RS6000 als PDF:
http://www.infinity-classics.de/technik/manuals/RS_6000_technical_sheet.pdf

Nun meine Frage:

Wie soll ich am besten vorgehen?
Die Sicken (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&clk_rvr_id=310010482108&_trksid=p2992.m753&item=250806186130) bei der einen Box reparieren lassen und für die zweite Box bessere 25cm Tieftoner holen?
Alle 4 Tieftöner gegen andere neue austauschen?
Oder für knapp 150€ zwei originale RS6000 Tieftöner aus den USA kaufen und die anderen reparieren lassen?


Wäre euch sehr sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet  :;aha!

Gruß Clemens
« Letzte Änderung: Mittwoch, 25.Januar.2012 | 22:26:32 Uhr von qwalle »

Offline qwalle

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« Antwort #1 am: Donnerstag, 26.Januar.2012 | 19:56:25 Uhr »
Habe heute beide Boxen getestet. Alle Töner funktieren einwandfrei. Kein Rauschen. Ton ist auch mit den 9€ Tieftönern überraschend gut. Hätte ich nicht gedacht.

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1042
Re: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« Antwort #2 am: Donnerstag, 26.Januar.2012 | 22:44:57 Uhr »
Hallo Clemens,

was zu tun ratsam ist, hängt vom eigenen Geldbeutel und den Ansprüchen ab.

Die verbauten TT (mit den roten Sicken) sind mir sattsam bekannt und tatsächlich: für die paar Kröten gibt es Schlechteres...   ...aber an
die Originaltreiber kommen die nie und nimmer ran!

Meine Meinung:
Wenn Dir an einer guten Box gelegen ist (und als solche darf die RS6000 in meinen Ohren gelten...), dann besorg Dir 2 Chassis
und lass Dir die anderen beiden reparieren. Wenn ansonsten innerlich und äusserlich noch alles iO ist, hast Du eine gute Box,
die mit ausgewogenem Klangbild belohnt. Der "elektrische Signal-Treibling" (= Amp.) sollte allerdings schon etwas "Güte"
haben. Vielleicht verrätst Du uns, an welchem Verstärker Du die Teile betreiben willst.

Gruß

P.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52760
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« Antwort #3 am: Freitag, 27.Januar.2012 | 07:40:00 Uhr »
Hi Clemens,

ich kenne weder die Boxen noch die nachgerüsteten TT, aber ich würde im ersten Schritt folgendes machen (vor allem auch, weil Peter den 9€ TT ja eigentlich sogar etwas zuspricht):
Bei den beiden original TT erst mal die Sicken richten, daß diese Chassis wieder funktionieren.
Dann würde ich die TT Bestückung umbauen, so daß in jeder Box je ein originales und ein Ersatzchassis sitzt.
Wieso ?
(a) Wegen der Optik, (b) deswegen, daß aus beiden Boxen das gleiche "Soundgemisch" der beiden unterschiedlichen TT rauskommt.

Danach würde ich mir die Box erst mal für ein paar Monate anhören um ein "Feeling" dafür zu bekommen.
Wenn's dann nicht gefällt, kannst Du immer noch zwei neue TT holen und damit nachbessern.
Evtl. sagst Du aber auch, daß Dir diese Konfiguration schon gut gefällt, wieso dann also nicht so lassen.
Vlt. gefällt Dir bis dahin auch irgendetwas ganz anderes an der Box nicht, dann hätte sich der Aufwand mit neuen TT nicht "gelohnt".

Jou, so würd ich's machen.

BTW: Was sagen die Spezies im HF dazu ?  ;0001
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline qwalle

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« Antwort #4 am: Freitag, 27.Januar.2012 | 08:20:04 Uhr »
Erstmal danke für eure schnellen Antworten.

Also momentan habe ich eine 7.1 Setup.

Front: 2x Klipsch RF52
Center: 1x Klipsch RC52
Surrounds und Sub: vom Harman/Kardon HKTS11
AV Receiver: Panasonic VSX919
Vollverstärker: Marantz PM5003

Die beiden Frontlautsprecher hängen am Marantz. Der Marantz dann über die PreOuts am Pioneer.
Mit dem Setup bin ich momentan sehr zufrieden.

Ich könnte natürlich die Infinity's parallel an den Marantz anschließen und dann je nach Quelle, Boxen A oder B, auswählen.

Würden sich die Infinity RS6000 überhaupt in einem Heimkinosetup lohnen oder eignen sie sich nicht besser als Stereoboxen für Musik?
Ich habe mal irgendwo aufgegriffen das Infinity's gute Stereoboxen fürs Musikhören sind, weil sie so einen typischen warmen Klang und guten Bass haben.

Den Vorschlag von kuni find ich wirklich gut. Darauf wäre ich garnicht gekommen.
Ich habe mir gestern einfach mal so nochmal 2 von den 9€ Dinger bestellt. Kann ja nicht schaden.
Beim Funktionstest gestern hatte ich zwar nur eine Box am Marantz, aber das hat sich schon Mono recht ordentlich angehört.
Natürlich will ich aber auch mal die originalen Infinity Bässe hören. Die lasse ich auch reparieren. Ist so eine Sickenreperatur für 40€ denn recht ordenlich?

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity RS6000 - Brauche eure Hilfe/Meinung
« Antwort #5 am: Freitag, 27.Januar.2012 | 14:39:19 Uhr »
Hallo und herzlich willkommen Clemens,

also ich wollte da als Infinitykenner auch mal was sagen. Kunis Grundidee ist sicher für den Anfang ein begehbarer Weg. Das sollte aber auch wirklich nur für den Übergang dienen. Mehr bitte nicht! Wie Peter auch schon trefflich sagte, sind die RS6000 mehr als nur gute Boxen. Gemessen am Preis sind die sogar der Hammer. Das gilt aber nur in Verbindung mit allen Originalchassis.

Daher empfehle ich Dir dringend, Dir die Originalchassis zu besorgen. Diese gibt es schon lange nicht mehr neu, aber sie werden immer wieder mal in der Bucht als gebrauchte, wenn auch mit defekten Sicken angeboten. Die Sicken sind ja nun gar kein Problem.

Was den Vergleich der "roten" Bässe gegenüber den serienmäßigen angeht, wirst Du sehr schnell feststellen, dass Du nur noch die Originale haben willst. Die sind einfach durch nichts als die Originale zu ersetzen. Wenn Du im ersten Step schon mal die beiden Oris mit neuen Sicken machst / machen lässt und Dir diese dann mal anhörst wirst Du meine Worte sofort verstehen. Glaube mir, ich kenne gerade diese Bässe mehr als zur genüge, da ich auch selbst schon die RS6000 hatte. Deren Bässe sind echt der Hammer! Glaubs mir.

Ich weiß in der Beziehung genau, wovon ich da rede. Das muss ich auch, da Du ja selbst schon meine Seite zitiert hast.

Wenn Du die 6000er im Kinosystem einsetzen willst, bieten die sich schon als Frontboxen erster Wahl an. Die RS6000 sind verstärkerseitig lammfromm und stellen keine Gefahr dar. Wieso sollst Du für die Sicken 40,- Eus bezahlen? Das geht auch mit 37,- Eus billiger und dabei trotzdem noch sehr "ordentlich".

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid