Autor Thema: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen  (Gelesen 3989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jgs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« am: Montag, 28.März.2011 | 16:04:15 Uhr »
hallo

hat jemand erfahrung mit reiningen der EMIT und EMIM?

habe gerstern den ls günstig kaufen können und möchte den ls von staub befreien.
der vorbesitzer hat die perlen vernachlässigt.
mfg

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #1 am: Montag, 28.März.2011 | 18:53:14 Uhr »
Hallo "namenloser",

Die Reinigung geht am besten mit einem Staubsauger (nicht zu starke Saugleistung) und einem weichen Pinsel (vielleicht den Schminkpinsel der Freundin "klauen" :grinser:). Dan den Saugerrüssel auf ca 3-5 cm an die verstaubten Stellen bringen und gleichzeitig mit dem Pinsel den Staub lösen bzw. aufwirbeln. Der Rüssel zieht dann den Staub weg und sauber ist die Sache.

Bitte keinen harten Pinsel nehmen, sonst ist die Folie im nu dahin. Am Gehäuse einfach mit einem Staubtuch abwischen und evt. feucht nachhelfen. Viel mehr kannst Du auch nicht mehr machen.

Noch einen Hinweis zur Oberfläche oben auf dem Deckel. Bei den meisten Holzmodellen kommt es oben auf der Oberfläche zu Rissen. Das sieht nicht so schön aus, macht aber technisch nichts aus, auch wenn das optisch vielleicht so aussieht. Nimm es einfach so wie es ist, man kann da auch nichts gegen machen. Versuche, die Risse zu verspachteln und sonst wie zu verschließen sind alle in die Hose gegangen. Man sieht das immer wieder. Bei den Klavierlack Modellen gibts das nicht.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #2 am: Montag, 28.März.2011 | 22:05:58 Uhr »
Aber Klaus,

der jgs heißt doch mfg  raucher01
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #3 am: Dienstag, 29.März.2011 | 05:01:55 Uhr »
macht nix. Keiner kann was für seinen Namen :grinser: Dazu muss man eben stehen. :_hi_hi_:

Hauptsache, er weiß jetzt, wie man die Reinigung richtig macht. Gerade bei den Folien der Emims und Emits ist das schon eine defizile Angelegenheit. Da hast Du schnell mal was kaputt gemacht.

Vielleicht bekommen wir ja auch noch eine Rück- bzw. Erfolgsmeldung.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline jgs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #4 am: Dienstag, 29.März.2011 | 17:02:17 Uhr »
hallo

thx für die schnelle antwort =)

jaja macht euch lustig über meinen namen.
jgs steht für jgschnitzel =)

da habe ich noch ne frage.

gibt es da noch tuning möglichkeiten die man selber tätigen  kann (weiche)?

mfg
jgschnitzel  :grinser:


Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #5 am: Dienstag, 29.März.2011 | 18:20:40 Uhr »
Hallo jgs (vermutlich Jürgen oder Jörg???),

Über den Namen macht sich niemand lustig, aber wie sollen wir Dich denn nun ansprechen, wenn wir nur diese kryptischen Kürzel sehen?

Zu Deiner neuen Frage. Tuning (wird bei einigen Leuten als "Böses" Wort gesehen) wird nicht gemacht. Man nennt das eher Refreshing und das klingt doch schon netter. Ob Du das selber tätigen kannst, weiß ich nicht, weil Du dafür mehrere Dinge zugleich haben musst. Erfahrung mit der Elektronik, Messgeräte, Werkzeuge und einiges Fachwissen. Wenn Du alles schon zur Hand hast, sollte die Frage eigentlich gar keine mehr sein.

Da Du aber danach gefragt hast, gehe ich davon aus, dass Du entweder kein Fachwissen oder keine Elektronikerfahrung hast. Das sind aber für solche Arbeiten schon Grundvorraussetzungen. Natürlich kannst Du es Dir einfach machen und alles 1:1 tauschen, wenn Du die Werte bekommst. Du hast Dir ja sicher schon die Schaltungen angesehen und die benötigten Werte für die Bauteile erfasst. Dann weißt Du ja auch, dass diese nicht so einfach 1:1 getauscht werden können, eben wegen der Werte.

Wenn Du den Begriff Tuning ins Spiel bringst, gehe ich weiter davon aus, das Du den Boxen mehr auf die Sprünge helfen willst, also deutlich mehr aus ihnen heraus holen willst. Dazu brauchts dann aber noch mehr Grips, weil dann noch einieg Faktoren zusätzlich mit reinspielen. Diese jetzt hier alle haarfein zu beschreiben würde wohl den Rahmen hier sprengen.

Traust Du Dir das alles wirklich zu? Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber wenn Du wirklich kein Fachman bist, kannst Du bei falschen Berechnungen der Teile auch viel kaputt machen und das wäre doch sehr schade um diese shönen Boxen. Wenn Du das aber alles selbst beherrscht, dann musst Du hier auch nicht danach fragen, weil Du es ja selbst weißt.

Da Du aber nun mal die Fragen gestellt hast, gehe ich eher davon aus, das Du noch kein Fachmann bist. Aus der Perspektive würde ich doch eher dazu raten, diese Arbeit machen zu lassen. Aber sei bei der Auswahl der "Fachleute" sehr vorsichtig, weil es einige Anbieter solcher Arbeiten gibt, die selbst keine Fachmänner sind, sich aber als solche ausgeben. Wenn Du nun vollends verunsichert bist und nicht mehr weiter weißt, rufe mich mal an und ich erkläre Dir mal ein paar Dinge. Du findest mich im Netz oder in meinem Profil.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline jgs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #6 am: Donnerstag, 31.März.2011 | 11:33:50 Uhr »
hallo klaus

my real name is maik =)

finde in dein profil keine telnr.

du wohnst ja gar net so weit wech von mir!
wohne in ratingen-lintorf

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #7 am: Donnerstag, 31.März.2011 | 12:51:03 Uhr »
Hallo Maik,

Telefon gibts auch nicht im Profil, aber im Netz. Bei manchen Usern gibt es links neben jedem Beitrag so kleine "grünblaue" Weltkugeln. Das ist ein Hinweis auf eine Webseite des Users. Der dahinter liegende Link führt Dich direkt darauf. Und dort gibt es, wie es in jeder Webseite Pflicht ist, auch ein Impressum. Ich bin schon eher verwundert, dass Du als Infinitybesitzer diese Seite noch nicht kennst ;0001.

Naja, Ratingen ist wirklich nicht so weit wech.

Klausi
« Letzte Änderung: Dienstag, 12.April.2011 | 05:33:55 Uhr von dcmaster »
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinity kappa Renaissance 90 reinigen
« Antwort #8 am: Dienstag, 12.April.2011 | 05:41:37 Uhr »
Und Maik,

wie siehts aus? Gibts schon erste Erfolge? Wie ist die Reinigung verlaufen? Sach ma watt .,a095. Du hattest doch auch nach der Telefonnummer gefragt ;0009. Hast Du sie gefunden? Wenn nicht, schicke mir halt eine PN. Dann sehen wir weiter.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid