Autor Thema: Infinity SM 150 oder 155  (Gelesen 67729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #80 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:24:06 Uhr »
Wenn Du genauer lesen würdest, anstatt wieder mit der Fackel durch die Gegend zu rennen, wüßtest Du, dass es sich um einen Kellerraum handelt - der vormals als Garage gedient hat. Also nicht schlechter oder besser als in jedem Neubau.

Keller, Garage, Kinderzimmer .....was für ein Unterschied!  Haben wahrscheinlich alle 3x4x2,8...... :grinser:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #81 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:25:58 Uhr »
Eine ehemalige Garage mit billigen Infinintis ausstatten?   .,35

Zitat von: aileenamegan
dass es sich um einen Kellerraum handelt - der vormals als Garage gedient hat. Also nicht schlechter oder besser als in jedem Neubau.

Wäre eine separat gebaute Garage besser? Leute schreibt nicht etwas ohne es wenigstens ein bisschen zu erklären ... Muss man Euch alles aus der Nase ziehen?
Gruß, wwoody

aileenamegan

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #82 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:26:17 Uhr »
Wird Zeit, dass Du 'ne Auszeit nimmst - wenn Du nicht mal mehr die Zahlen von Rankos Zeichnung lesen kannst.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #83 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:26:33 Uhr »
Nach den SABA Tröten brauchst Du gar nicht suchen...

Warum?
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #84 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:27:49 Uhr »
Nach den SABA Tröten brauchst Du gar nicht suchen...
Warum wir das nicht tun sollten, wird uns der Professor sicherlich gleich erklären......... :grinser:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #85 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:28:45 Uhr »
Warum wir das nicht tun sollten, wird uns der Professor sicherlich gleich erklären......... :grinser:

Peer, Du nervst! Echt! .,c045
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #86 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:28:53 Uhr »
Wird Zeit, dass Du 'ne Auszeit nimmst - wenn Du nicht mal mehr die Zahlen von Rankos Zeichnung lesen kannst.

Ach,Peter........... .,70

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #87 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:29:49 Uhr »
Peer, Du nervst! Echt! .,c045

Halte mich damit offiziell raus.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #88 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:32:01 Uhr »
Wenn Du was konstruktives zu schreiben hast, gerne, sage ich immer wieder, aber bitte nicht so ..
Ich mache mir echt die Mühe mit Zeichnungen und Beschreibungen meines Raumes, verschiebe das halbe Möbiliar und dann geht der Thread zum Teufel .. Ist echt nicht Fair.
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #89 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:38:06 Uhr »
Da mach ich mal einen konkreten Boxen-Vorschlag (Saba) und wende gleich abgewatscht.

Wie soll ich euer Geseier da bitte noch ernst nehmen?    .,a015

aileenamegan

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #90 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:40:20 Uhr »
Bevor ich mich hier auch noch runter ziehen lasse - schau Dir die SABA's an und lese etwas dazu, Ranko. Beim googeln findest Du zuhauf links. Für mich sind das keine ernsthaften Vertreter zu oben genannten Alternativen. Aber ich habe auch kein Sendungsbewußtsein wie Peer.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #91 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:40:34 Uhr »
Mich interessiert jetzt, ohne die NASA oder jemanden von M.I.T. holen zu müssen, warum das bisschen hin-und-her Schieben solche Auswirkung hatte ??
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #92 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:42:48 Uhr »
Peter hat es gerne konspirativ. Wenn ich in diesem Sinne bedienen kann, dann tu ich das gerne........ :grinser:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #93 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:42:53 Uhr »
Gruß, wwoody

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #94 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:44:35 Uhr »
Also, in der Bucht gibt's keine ... oder mache ich was falsch ?
Gruß, wwoody

aileenamegan

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #95 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:46:51 Uhr »
Peer, hast Du nichts Konkreters - ausser alles durcheinander zu schmeißen?

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #96 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:47:03 Uhr »
Ich finde auch, daß man diese Tröten weiter verfolgen sollte. Egal, was Peter dazu sagt, der wohl immer noch hofft, die zum Schnäppschenpreis ergattern zu können.  :grinser:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #97 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:48:56 Uhr »
Ich habe Euch beide höflich gebeten damit aufzuhören ... Wie alt seid Ihr eigentlich ?? Mein 8jähriger Sohn hätte es bereits verstanden ...
Gruß, wwoody

aileenamegan

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #98 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:50:25 Uhr »
Mehr als 70W/sin an 4Ohm kann ich Dir nicht anbieten.

Friedensreich

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #99 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:50:57 Uhr »
Meine 5Cent zu den Empfehlungen weiter oben.
Die NS-1000 sind sicher ganz prima Speaker, klingen aber vermutlich fuer Ranko zu neutral.
Wenn ich mich recht erinnere steht er mehr auf den gesoundeten Marantz-Klang und ihm
waren schon die Kenwoods zu neutral.

Die Qudral Vulkan sollte wohl ein bisschen gross sein fuer den Raum - da sollten es auch ein
Paar Montan oder Wotan tun.

Ich denke Ranko sollte sich nach ein paar Ami-Speakern umschauen (z.B. alte JBL) und glaube
ganz im Ernst (bitte nicht lachen), Ranko wuerde mit den Bose 901 sein Glueck auf Erden finden.
Ist aber nur meine Einschaetzung seines Hoerempfindens.

 :_hi_hi_:

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #100 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:51:05 Uhr »
Mehr als 70W/sin an 4Ohm kann ich Dir nicht anbieten.

Das ist wenig ... Ich brauche mind. 100er LS an 8 Ohm.
Gruß, wwoody

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #101 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:53:17 Uhr »
Meine 5Cent zu den Empfehlungen weiter oben.
Die NS-1000 sind sicher ganz prima Speaker, klingen aber vermutlich fuer Ranko zu neutral.
Wenn ich mich recht erinnere steht er mehr auf den gesoundeten Marantz-Klang und ihm
waren schon die Kenwoods zu neutral.

Die Qudral Vulkan sollte wohl ein bisschen gross sein fuer den Raum - da sollten es auch ein
Paar Montan oder Wotan tun.

Ich denke Ranko sollte sich nach ein paar Ami-Speakern umschauen (z.B. alte JBL) und glaube
ganz im Ernst (bitte nicht lachen), Ranko wuerde mit den Bose 901 sein Glueck auf Erden finden.
Ist aber nur meine Einschaetzung seines Hoerempfindens.

 :_hi_hi_:

Jörg, danke! Die Richtung hast Du fast getroffen ... Inzw. hört sich der Kennie sehr gut an, auch ohne Loud. Taste.
Die Bose kenne ich tatsächlich ... Die klingen wiederrum sehr, sehr stumpf ...

JBL habe ich auch bereits anvisiert, nur bei den Modellen bin ich mir nicht ganz sicher, ähnlich wie bei Infinity ...
Gruß, wwoody

aileenamegan

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #102 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:53:25 Uhr »
http://www.saba.pytalhost.com/1979/

Da stehen Daten zum LS - recht weit unten.

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #103 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:56:20 Uhr »
http://www.saba.pytalhost.com/1979/

Da stehen Daten zum LS - recht weit unten.

80W DIN an 4Ohm ...  .,a015 Müsste ich mir anhören, befürchte aber dass das zu wenig sein wird.
Gruß, wwoody

Friedensreich

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #104 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:57:15 Uhr »
Jörg, danke! Die Richtung hast Du fast getroffen ... Inzw. hört sich der Kennie sehr gut an, auch ohne Loud. Taste.
Die Bose kenne ich tatsächlich ... Die klingen wiederrum sehr, sehr stumpf ...

Dann bist Du ja doch noch lernfaehig! ;)

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #105 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 22:58:24 Uhr »
Mich interessiert jetzt, ohne die NASA oder jemanden von M.I.T. holen zu müssen, warum das bisschen hin-und-her Schieben solche Auswirkung hatte ??

Schieb ...
Gruß, wwoody

HisVoice

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #106 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:01:10 Uhr »
Warum kam eigentlich noch keiner zB auf Aktive Grundig..............

Dann hätte er nun endlich mal Endstufen die auf die LS abgestimmt sind (aktive LS) und das leidige Thema mit sounding durch die Geräte wäre auch gegessen fast alle mittleren bis größeren Receiver sind auftrennbar somit wäre der Spielerei Tür und Tor geöffnet

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #107 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:02:03 Uhr »
Schieb ...

Erst meckern....und dann schieben....... :grinser:


Die Sabas würde ich trotzdem mal in den engeren Fokus schieben.

HisVoice

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #108 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:03:23 Uhr »
Erst meckern....und dann schieben....... :grinser:


Die Sabas würde ich trutdem mal in den engeren Fokus schieben.

Wie meinen ?................

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #109 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:05:46 Uhr »
Warum kam eigentlich noch keiner zB auf Aktive Grundig..............

Dann hätte er nun endlich mal Endstufen die auf die LS abgestimmt sind (aktive LS) und das leidige Thema mit sounding durch die Geräte wäre auch gegessen fast alle mittleren bis größeren Receiver sind auftrennbar somit wäre der Spielerei Tür und Tor geöffnet

Martin, ich will unbedingt geschlossene, passive LS ...  :-handshake:
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #110 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:07:00 Uhr »
Wie meinen ?................

Whats wrong, Dude?

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #111 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:07:26 Uhr »
hallo ranko!

wirklich lächerlich wie hier in deinem thread rumgezickt wird, ist mir schon fast zu blöd überhaupt noch ins forum zu kommen -vor allem weil ich nicht dirket viel zeit online verbirngen kann.

meine infinity k8 laufen mittlerweile und ich kann nur sagen -sehr barocke angelegenheit, könnte dir sicher gefallen. ich werde dich bald einladen wenn die (trommelwirbel!) krelle endstufe da ist und ich es vollen endes krachen lassen kann.
wenn du dich endstufenmässig von den marantz trennen kannst wäre eine überlegung in die richtung sicher lohnenswert.
andererseits sollten (v.allem leistungsmässig) schöne altmodische hornlautsprecher auch deinen geschmack treffen -ich träume ja heimlich von einem paar klipsch heresy...

und wie immer: über jbl lautsprecher der 70-8o jahre wird sich nicht zu beschweren sein. nicht wenn man fetten sound mag.

hoffe es klingt bald so wie du es dir vorstellst.
-michi

ps:
zum thema raumakustik darf ich wieder einmal david zu rate ziehen (wenn du es noch nicht gelesen hast):
www.hifiaktiv.at -->sachthemen -->wissenswertes zum thema raumakustik

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #112 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:13:04 Uhr »
Hi Michi! Schön von Dir zu hören!!

Danke für die Einladung ... Du, die Marantze sind auf dem besten Weg Schwimmen zu lernen, abgesehen vielleicht vom 2270er ...
Mal sehen wie sich das ganze noch entwickwelt. Vielleicht gehe ich tatsächlich in die Richtung gute Vorstufe, gute Endstufe und passende LS ..
Gruß, wwoody

Stormbringer667

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #113 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:16:47 Uhr »
Hat aber ganz schön lange gedauert, die Wiener zusammen zu bringen.Dazu brauchte es eine Menge deutsches, nichtsnutziges Geschwafel..... :grinser:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #114 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:31:32 Uhr »
 .,a095
meine hifitratschweiber, einfach zum gernhaben.
ich geh offline, bis zum nächsten mal
-michi

ps: ich bin nicht umsonst >jbl fanboy< -nochmal wärmste empfehlung

Offline carawu

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 302
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #115 am: Freitag, 08.Februar.2008 | 23:32:47 Uhr »
Jungs,

bitte beruhigt euch.
Dieser Thread bleibt bis morgen geschlossen.

LG Carsten

OK, Thread ist hiermit wieder geöffnet.
« Letzte Änderung: Samstag, 09.Februar.2008 | 07:40:10 Uhr von carawu »
LG Carsten

Es gibt Menschen und Foren, die man einfach meiden sollte, bis sie in sich selbst zusammenfallen, verpuffen und keiner sie vermisst.

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #116 am: Samstag, 09.Februar.2008 | 09:14:24 Uhr »
JBL habe ich auch bereits anvisiert, nur bei den Modellen bin ich mir nicht ganz sicher, ähnlich wie bei Infinity ...

...wenn dein Receiver/Verstärker mit 4Ohm gut klar kommt:

Schau/Hör dir mal die JBL L90, die Ti 3000 und vielleicht auch noch die Ti 5000 an... ich denke das müßte deinem Geschmack entsprechen.

Bei Infinity kannst du dich gerne mal mit den von Peter genannten Renessaince 80 / 90, der RS3 oder auch Kappa 7.x / 8.x beschäftigen. Sollte alles deutlich unter 1000 Euro bleiben und wie gesagt vom Klang her dürften die dich durchaus ansprechen.

Aber als 8Ohm Lautsprecher geht keiner von den genannten durch.  :pleasantry:

 :drinks:

Don Tobi

  • Gast
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #117 am: Samstag, 09.Februar.2008 | 09:17:43 Uhr »
Hallo Ranko,)

Du stellst sehr viele Fragen und dies manchmal etwas unstrukturiert. Ich habe den Eindruck, als möchtest Du hier schnell mal die perfekte Lösung geliefert bekommen. "Sagt mir welches der Super-Lautsprecher für meinen Raum ist und wie ich diesen aufstellen soll".

Ganz so einfach ist es leider nicht.

Um ein richtig gutes Ergebnis zu erzielen, muss man auch investieren. Und damit meine ich nicht Geld, sondern Zeit (zum experimentieren), Erfahrung und Wissen.

Ich empfehle Dir, Dich einmal mit den Grundzügen der Raumakustik zu beschäftigen. Ferner, wenn Du die richtigen Speaker suchst auch mit den Grundzügen des Lautsprecherbaus. Zuminndestens mit den wesentlichen Bauprinzipien.

Woran erkennt man jetzt einen guten Lautsprecher? Ganz einfach: am Klang! Es an äußeren Merkmalen festzumachen oder an technischen, ist schwierig.
Du solltest erstmal verschieden Typen und "Stile" gehört haben, wie z.B. Horn, Magnetostat, TML, Dipol, Breitband usw.

Am unproblematischten und mit geringem Aufwand sind m. E geschlossene Lautsprecher. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit relativ großvolumigen Dreiwegern. Wenn hier gute Chassis verbaut sind und die Abstimmung gelungen, dann wird das Ergebnis schon mal nicht schlecht sein. Geschlossene sind meist unproblematisch bezgl. der Raumakustik und Aufstellung.

Technische Daten helfen Dir nur begrenzt. Ein Frequenzschrieb, Wasserfalldiagramm und Sprungantwort geben zwar Auskunft über die grundlegende "Qualitätsparameter" wie Linearität, Verzerrungen und Ein-und Ausschwingverhalten. Mir ist aber leider nicht die Gabe gegeben aus diesen Daten im Kopf ein Bild darüber herzustellen wie dieser Lautsprecher jetzt klingt.

Gerade, wenn ich lese, dass Du wohl einen etwas gesoundeten Klang magst, dann wird es noch schwieriger. Dann hilft wohl nur Trial an Error und sich auf Ratschläge anderer zu verlassen.

Die Canton ist doch schon mal nicht schlecht.

Folge doch mal Udos Rat und probieren eine Yamaha NS-690. Wenn Dir der Klang zu neutral und kühl ist, dann weist Du wenigstens, dass dieser Monitorklang Dir nicht zu sagt.

So jetzt gehe ich erstmal Kaffetrinken und frühstücken....später mehr dann zu Deinem Aufstellungsproblem und zur Raumakustik.

Gruß

Tobi

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #118 am: Samstag, 09.Februar.2008 | 16:29:17 Uhr »
Hi, Ranko,
von der Professional 1300 hab ich zwar nur ein einzelnes Testexemplar, der LS ist aber recht brummig, ähnlich wie der 1240 (in einigen Baujahren das nächst kleinere Modell) mit recht schwachem Mittel- und Hochton. Kommt nach meiner Meinung nicht an die sonstigen Empfehlungen ran.
Wenn du auf Bassanhöhung stehst, kannst du das wohl bei jeder der anderen empfohlenen LS über ne Anpassung auch rausholen.

Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infinity SM 150 oder 155
« Antwort #119 am: Samstag, 09.Februar.2008 | 18:20:28 Uhr »
Hallo Ranko,)

Du stellst sehr viele Fragen und dies manchmal etwas unstrukturiert. Ich habe den Eindruck, als möchtest Du hier schnell mal die perfekte Lösung geliefert bekommen. "Sagt mir welches der Super-Lautsprecher für meinen Raum ist und wie ich diesen aufstellen soll".

Ganz so einfach ist es leider nicht.

Will das nicht jeder? Aber, ganz so einfach ist es nicht wie Du denkst. Ich lese sehr viel, probiere auch sehr viel und lasse mir von anderen auch sehr viel sagen.
Nach fast 20 Jahren Abstinenz ist es - glaube ich - verständlich ...

Um ein richtig gutes Ergebnis zu erzielen, muss man auch investieren. Und damit meine ich nicht Geld, sondern Zeit (zum experimentieren), Erfahrung und Wissen.

Das weiss ich Tobi. Beides ist mir bewusst. Sowohl das Geld wie auch die Zeit die notwendig sind ...

Ich empfehle Dir, Dich einmal mit den Grundzügen der Raumakustik zu beschäftigen. Ferner, wenn Du die richtigen Speaker suchst auch mit den Grundzügen des Lautsprecherbaus. Zuminndestens mit den wesentlichen Bauprinzipien.

Ist schon in Arbeit .. Hab' bereits meine sämtlichen Bücher von früher ausgegraben, noch in Kroatisch, von alten "Meister" der Akustik. Manche Bücher stammen noch aus den 50er und 60er Jahren, die mir mein Vater "vererbt hat". Ich habe mich früher viel mit dem und ähnlichen Themen beschäftigt. Ist eine längere Geschichte die ich jetzt nicht ausführlich angeben möchte ...

Woran erkennt man jetzt einen guten Lautsprecher? Ganz einfach: am Klang! Es an äußeren Merkmalen festzumachen oder an technischen, ist schwierig.
Du solltest erstmal verschieden Typen und "Stile" gehört haben, wie z.B. Horn, Magnetostat, TML, Dipol, Breitband usw.

Ja, genau das würde ich gerne machen und in den nächasten Tagen/Wochen werde ich versuchen Leute zu finden, oder Händler wo ich das kann.

Am unproblematischten und mit geringem Aufwand sind m. E geschlossene Lautsprecher. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit relativ großvolumigen Dreiwegern. Wenn hier gute Chassis verbaut sind und die Abstimmung gelungen, dann wird das Ergebnis schon mal nicht schlecht sein. Geschlossene sind meist unproblematisch bezgl. der Raumakustik und Aufstellung.

Technische Daten helfen Dir nur begrenzt. Ein Frequenzschrieb, Wasserfalldiagramm und Sprungantwort geben zwar Auskunft über die grundlegende "Qualitätsparameter" wie Linearität, Verzerrungen und Ein-und Ausschwingverhalten. Mir ist aber leider nicht die Gabe gegeben aus diesen Daten im Kopf ein Bild darüber herzustellen wie dieser Lautsprecher jetzt klingt.

Gerade, wenn ich lese, dass Du wohl einen etwas gesoundeten Klang magst, dann wird es noch schwieriger. Dann hilft wohl nur Trial an Error und sich auf Ratschläge anderer zu verlassen.

Die Canton ist doch schon mal nicht schlecht.

Folge doch mal Udos Rat und probieren eine Yamaha NS-690. Wenn Dir der Klang zu neutral und kühl ist, dann weist Du wenigstens, dass dieser Monitorklang Dir nicht zu sagt.

So jetzt gehe ich erstmal Kaffetrinken und frühstücken....später mehr dann zu Deinem Aufstellungsproblem und zur Raumakustik.

Gruß

Tobi

Danke auf jeden Fall für Deine Tipps. Ich werde sie alle, wie auch viele andere beherzigen und daraus meine Schlüsse ziehen.  :-handshake:
Gruß, wwoody