Autor Thema: Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr  (Gelesen 977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr
« am: Dienstag, 03.November.2015 | 21:38:26 Uhr »
Hallo an Alle,

ich habe ein Problem mit meiner Teac X-10.
Sie hat einfach keine Kraft mehr die Spulen zu drehen, auch nicht die kleinen 18er. Beim Starten laufen die Spulen an, werden immer langsamer und bleiben letztendlich stehen. Hebe ich die Bandzughebel ohne aufgestecktem Band bis zum Einschaltpunkt an und bediene die Starttaste drehen sich die Spulenhalter recht schnell. Die Reel und Speed Tasten sind immer korrekt eingestellt. Der Antriebsriemen sieht recht ordentlich aus.
Kann mir da jemand mit seiner Erfahrung weiterhelfen?
Über eine Antwort freue ich mich sehr.
cu

Dietmar

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr
« Antwort #1 am: Mittwoch, 04.November.2015 | 08:34:09 Uhr »
Hi,

Riemen müssen nicht "aussehen" sondern funktionieren und die Drehung des Motors möglichst ohne Schlupf übertragen.
Wenn die also alt sind, raus damit.

Maschine läuft zu langsam, dann prüfe den Kapstanmotor auf Stromaufnahme.
Sollte diese auf über 0,7A im normalen Lauf angestiegen sein, dann Motor überholen.

Auch solltest Du das Netzteil prüfen  :flööt:

Grüße
Dominik

Gewerblich

Offline Dima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr
« Antwort #2 am: Montag, 09.November.2015 | 00:41:18 Uhr »
ok, danke für den Tip,
doch zwischen welchen Kontakten muss ich das Amperemeter reinhängen?

Offline Dima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr
« Antwort #3 am: Freitag, 13.November.2015 | 21:32:18 Uhr »
auch wenns kaum einen interessiert hat :cray:
Ein neuer Antriebsriemen hat das Problem gelöst.
Dominik, ich habe mir das Ausmessen der Stromaufnahme am Capstanmotor gespart, da die Maschine jetzt wieder wunderbar läuft. Trotzdem 'danke' :-handshake: nochmals für Deine Hilfe
cu

Dietmar

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Tonband Teac X-10 hat keine Kraft mehr
« Antwort #4 am: Sonntag, 15.November.2015 | 12:15:45 Uhr »
.... Der Antriebsriemen sieht recht ordentlich aus......
Dietmar
Wie schon geschrieben, "....sieht aus...." bedeutet nicht immer: funktioniert  :__y_e_s:

Zitat
...auch wenns kaum einen interessiert hat :cray:
Ja, hier schreiben nicht mehr so vile Leute, leider....ich werde mich hier auch in Zukunft weiter zurücknehmen  :_hi_hi_:

Aber das wichtigste ist erst eimal, das Deine Teac wieder läuft

Grüße
Dominik

Gewerblich