Autor Thema: Teac 20-4 oder x20  (Gelesen 3937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Teac 20-4 oder x20
« am: Sonntag, 06.März.2011 | 21:48:38 Uhr »
jedenfalls was mit 20 im Namen... (Foto hab ich gemacht, nur auf Film, das dauert noch) uf dem Flohmarkt gesehen... ich kenn den VK, sollte ich dem nachgehen? Was ist das für ein Gerät?

mfG, Helge
« Letzte Änderung: Sonntag, 06.März.2011 | 21:52:36 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #1 am: Sonntag, 06.März.2011 | 22:13:28 Uhr »
Hallo Helge,

Es gab zwei völlig unterschiedliche Maschinen ......
Einmal die TEAC X-20, ein Großspuler, also mit 26,5er Spulengröße, der in verschiedenen Versionen gebaut wurde (½- oder ¼-Spur; als Reversemaschine oder normal) .... dürfte aber hier sehr selten sein...... es war der letzte große Abgesang im Bandgerätebau.



Und es gab die Tascam 22, bzw. 24, erstere eine ½-Spurmaschine als 18cm Spulenversion und die 24er, eine 4-Spur/Kanal Maschine, auch nur für 18er Spulen gegeignet, die beide auf dem Laufwerk der Tascam 32 aufbauten.
http://www.radiomuseum.org/r/teac_tascam_22_4.html
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #2 am: Sonntag, 06.März.2011 | 22:14:49 Uhr »
Hi Helge,


es muss auch eine Teac 20-4 gegeben haben. Foto bitte...
...das interessiert mich.
Edit: es dürfte sich dabei um eine 4-kanalige Maschine handeln
(wahrscheinl. der 3340 sehr ähnlich)

Gruss

Peter
« Letzte Änderung: Sonntag, 06.März.2011 | 22:19:41 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #3 am: Sonntag, 06.März.2011 | 22:26:55 Uhr »
Peter,

zur Zeit der X-20 von TEAC waren die 4-Kanaligen Maschinen dem Profisegment Tascam vorbehalten......
22-4 / 34 / 44 genannt.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #4 am: Sonntag, 06.März.2011 | 22:43:21 Uhr »
Es gab durchaus eine TEAC 20-4, ein vierkanaliger Kleinspuler, im Design der 3340 ähnlich.

Gruß Ulrich

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #5 am: Sonntag, 06.März.2011 | 23:27:47 Uhr »
Es war jedenfalls Teac und 20. Ich meine es war ein Buchstabe vor der 20.... x20.. könnt schon sein.
Es war ein ziemlicher Klotz und die Front war so segmentiert..  also die x20r sieht am ehesten so aus wie mein Bild im Kopf...
Sollte man da dran bleiben? Ich weiss wo der Händler arbeitet, und hab irgendwo auch ne Nummer von dem...

Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 620
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #6 am: Sonntag, 06.März.2011 | 23:37:49 Uhr »
Kommt doch immer auf den Preis und den Zustand an.
Bei einer X20 ist der Nutzwert höher, bei einer 20-4 der Sammlerwert.

Gruß Ulrich

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #7 am: Montag, 07.März.2011 | 08:04:02 Uhr »
Peter,

zur Zeit der X-20 von TEAC waren die 4-Kanaligen Maschinen dem Profisegment Tascam vorbehalten......
22-4 / 34 / 44 genannt.

Hi Jürgen,

ob Helge da nun eine X-20 gesehen hat, ist ja zunächst noch gar nicht 100%ig  geklärt.
Wenn es denn tatsächl. die X-20 ist, so hat Teac zeitparallel durchaus eine 4-kanalige Maschine
unter Teac-Label angeboten: die A3440.

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Geschlecht: Männlich
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #8 am: Montag, 07.März.2011 | 08:34:01 Uhr »
Moin,

ist die Diskussion nicht überflüssig? Händler anrufen, fragen, welches Gerät es war, Zustand hinterfragen (Händler müßte ja Gewähr einräumen) und ggf. hier erneut posten, oder???
Leider habe ich noch nie ein Händler-Schnäppchen machen dürfen...auf dem Flomi schon gar nicht...

Gruß
Frank

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #9 am: Montag, 07.März.2011 | 18:56:56 Uhr »
Flohmarkt-Gewährleistung? die gilt 15 Meter oder alternativ Sichtweite?
Aber stimmt schon, ich fahr mal bei dem Mann im Hotel vorbei wo er arbeitet und frag nach seiner Preisvorstellung, derweil lass ich mal den Film entwickeln um das Gerät zu identifizieren. Er selber hat keinen Plan und wird das Gerät in irgend nem Lagerraum haben. ev. eben nächsten Sonntag auf dem Flohmi....
« Letzte Änderung: Montag, 07.März.2011 | 19:23:43 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #10 am: Montag, 07.März.2011 | 19:19:20 Uhr »
15 m?

Ich dachte immer, bis auf die Füsse des Verkäufers  .,c045  :_55_:
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline teax

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Geschlecht: Männlich
Re: Teac 20-4 oder x20
« Antwort #11 am: Dienstag, 08.März.2011 | 11:56:58 Uhr »
Flohmarkt-Gewährleistung? die gilt 15 Meter oder alternativ Sichtweite?
...ich hatte das "Händler" auf einen solchen mit Ladengeschäft bezogen, da Du schriebst, Du wüßtest, wo der "arbeitet"...mein Fehler!
Gruß
Frank