Autor Thema: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat  (Gelesen 4729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beldin

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« am: Samstag, 23.Januar.2010 | 16:51:42 Uhr »
Moin Moin!

Heute möchte ich Euch ein Meßmikro von Rhode & Schwarz vorstellen, welches an einem Geräuschpegelmeßgerät betrieben wird.






















Leider gibt es ein Problem mit der Membran:








Ich würde dieses Gerät gerne wieder einsetzen, da ich die Handhabung besser finde als mit dem modernen Digitalkrams...

Wo kann man die Membran beziehen?

Hat jemand eine Idee?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #1 am: Samstag, 23.Januar.2010 | 18:07:19 Uhr »
Welchen Frequenzgang deckt dieses Micro ab?

Mit der Membran kann ich leider keinen Rat geben. Den Hersteller gibt es nicht mehr?

Offline uk64

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #2 am: Samstag, 23.Januar.2010 | 18:14:07 Uhr »
Rhode  & Schwarz gibt es doch noch, selbst die Adresse und Telefonnummer auf dem Mikrofonaufkleber  stimmt noch.

Gruß Ulrich

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #3 am: Samstag, 23.Januar.2010 | 18:21:37 Uhr »
Firma Neumann repariert auch Mikrofone fast(?) aller Art, die dürften auch mit diesem kein Problem haben. Genauso (Dirk) Brauner Mikrophone lohnt es sich zumindest einmal anzufragen....
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline beldin

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #4 am: Samstag, 23.Januar.2010 | 18:30:15 Uhr »
Danke!

Die Rhode & Schwarz Adresse habe ich dann ja!

Dani,
kannst Du mir die Adressen Deiner Vorschläge nennen?

@ Robert:
Wir können damit verschiedenen bewertete dB-Kurven messen. Den genauen Frequenzbereich müüßte ich nochmals eruieren. Vieleicht geht das über die Güteklasse des Meßgerätes....

Vor jeder Messung wurde eine Kalibrierung durchgeführt, in dem eine definiert laute Schallquelle aufgesetzt wurde. Stimmte der Wert dann nicht, war meistens eine Batterie (Quelle oder Meßgerät) leer.
Das Schöne an diesem Gerät ist neben der Zeigeranzeige (Mit Spitzenwertspeicherung), dass man das Meßmikro relativ gut im Innenraum am Fahrerplatz festsetzen kann und damit ungefähr auf Kopfhöhe messen.
Liebe Grüße

von beldin .,73

be.audiophil

  • Gast
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #5 am: Samstag, 23.Januar.2010 | 20:26:53 Uhr »
Moin Marc,

... Rohde & Schwarz ... natürlich gibt es die noch ... weltweit tätig und auf Meßgeräte spezialisiert ... der echte und große Mercedes unter allen Mitbewerbern ...

... gib´ doch bitte mal die Bezeichnung von dem Mikro durch ... ich frage dann einen Spezl, der bei R&S arbeitet, ob die Membran evtl.noch lieferbar wäre ...

... hast Du denn auch alle Unterlegen zu dem Mikro? Oder fehlen die ebenfalls? Dann frage ich auch deswegen nach.

Offline beldin

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #6 am: Donnerstag, 18.Februar.2010 | 17:17:55 Uhr »
Mal wieder nach oben schiiiiiiiieeeeeebeeeeen...


? ? ?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline cavemaen

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #7 am: Freitag, 27.Mai.2011 | 12:08:39 Uhr »
Meine erste Adresse bei der Membran-Neubespannung: Dipl.-Ing. Siegfried Thiersch

Der repariert u.a. für Neumann, hat eine eigene Goldbedampfungsanlage und das Material für Nickelmembranen, nach der die R&S Kapsel aussieht.

Er hat eine eigene Homepage!

Rudy .,111

Offline cavemaen

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 75
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #8 am: Donnerstag, 29.September.2011 | 19:15:49 Uhr »
Membranen von Kondensatormikrofone repariert:

Dipl.-Ing Siegfried Thiersch
Dorfplatz 22
07907 Möschlitz   Tel. 03663 / 401517.

Er bedampft selbt die Mylar-Membranen mit Gold und hat die original Nickelfolien der alten Neumänner auf Lager!

Mir hat er zu DM-Zeiten eine KM56-Kapsel gemacht, die auch im SM2, SM23 und heute im MKH-800 drin ist - wunderbarer Klang für damalige 170,-DM.

Rudy .,111

Offline beldin

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Membran im Meßmikro gerissen - Wer weiß Rat
« Antwort #9 am: Donnerstag, 29.September.2011 | 19:45:50 Uhr »
Danke für den Tipp!

Liebe Grüße

von beldin .,73