Autor Thema: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?  (Gelesen 4416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Udo (DL 8 WP)

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 132
TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« am: Freitag, 13.März.2009 | 19:38:48 Uhr »
Hallo zusammen,

ich könnte ein 4-Kanal Tonbandgerät TEAC 3340 bekommen.
Hat jemand dieses Gerät und etwas Erfahrung damit ?
Bekommt man noch Andruckrollen und den sonstigen Kleinkram den man so braucht ?

Ich habe noch einen Braun CSQ 1020 4- KAnal-Vorverstärker und fände es "ganz nett" ein richiges 4 Kanal TB Gerät dazu zu haben.

FYI: Ich habe über 40 Jahre Tonband Erfahrung und habe u.a. 3 Stück A 77 (Auch HS und Dolby) und habe auch einen kompletten (analogen) Messpark mit dem ich die Maschine einmessen kann. Ebenso Bezugbänder etc.

Ich brauche also keine Anleitung für absolute Anfänger.   

Wer hat Erfahrung und kann mir ein paar Sätze dazu sagen ?

Was ist das Gerät relistisch wert, wo liegen die Schwachstellen, wie sieht es mit der Service Freundlichkeit aus  ?

Eine interessante Ansicht findet sich hier:

http://www.angelfire.com/electronic2/vintagetx/TeacA-3340S.html


Besten Dank für Eure freundliche Hilfe + Gruss,

Udo (DL 8 WP)

 

 

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #1 am: Freitag, 13.März.2009 | 20:02:37 Uhr »
Hi Udo,

mal eine Frage, ist es eine A-3340 / 3340S / 3340 SX......

zumindestens sind alle drei als sehr zuverlässig / robust in der Szene bekannt.....
Ersatzteile gibt es zum Teil noch von der Fa. Triplex..... nur normalerweise laufen Die wie der berühmte VW-Käfer....

Übrigens Du hast doch gar kein Futter für die Dame..... im Gegensatz zu mir... dafür fehlt mir aber eine entsprechende Maschine.

Schick mir mal bitte Deine Rufnummer....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Matthes

  • *Moderator*
  • ******
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
    • Allaboutmusic - Das Musikforum
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #2 am: Freitag, 13.März.2009 | 22:34:34 Uhr »
Hallo Udo!

Zitat
ich könnte ein 4-Kanal Tonbandgerät TEAC 3340 bekommen.

Wenn der Preis stimmt - zuschlagen...

Zitat
Hat jemand dieses Gerät und etwas Erfahrung damit ?

Gute und zuverlässige Maschine, klanglich auf A77-Niveau, aber nicht so Mimose wie die Revox.

Zitat
Bekommt man noch Andruckrollen und den sonstigen Kleinkram den man so braucht ?

Ja, in der Bucht und, wie Jürgen schrieb, bei Triplex zu recht vernünftigen Preisen.

Zitat
wo liegen die Schwachstellen, wie sieht es mit der Service Freundlichkeit aus  ?

Die Schmierung kann verharzt sein, besonders die der Umlenkhebel. Evtl. noch einen Riemenwechsel. Ansonsten hängt es davon ab, wie der Vorbesitzer mit der Maschine umgegangen ist. Die Teak A- Reihe ist recht sevicefreundlich gebaut.

Über den "Wert" kann ich im Moment nix sagen, da ich die Preise für Bandmaschinen seit längerem nicht mehr verfolge...

Grüße
Matthes

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #3 am: Samstag, 14.März.2009 | 13:37:12 Uhr »
Hallo Udo,

da ich nur deren "ideologischen Nachfolger", die ebenfalls 4-kanalige 3440 , besitze, kann ich leider keine eigenen Erfahrungen vermelden.
Im Wesentlichen sollten sich beide Modelle allerdings sehr ähnlich sein.
Wenn sie auch hinsichtl. ihrer Bandgeschw. mit der 3440 gleichzieht, dann gäbe es bei ihr 19 und 38 cm/s - aber das
dürfte Dir bekannt sein.
Im Innenaufbau haben sie prinzipiell Ähnlichkeiten mit der "kleineren" A3300-Reihe, Andruckrollen, Tension-Arme und
Motoren dürften sogar identisch zu dieser sein. Um die Anrückrolle würde ich mir ohnehin keine Sorgen machen - zur Not
lässt sich so etwas "neu besohlen". Ob die Köpfe der "weicheren" Sorte angehören, kann ich nur vermuten - liegt wohl
in etwa auf Revox-Niveau. Ansonsten würde ich sagen - simpel und unkaputtbar, die Servicefreundlichkeit einer Revox
A/B-77 ist allerd. doch besser. An die Köpfe kommt man natürlich bei der Teac wiederrum besser dran - die liegen
ja bei d. Revox etwas in der Versenkung.
Last-but-not-least: ...wenn Du sie öfter bewegen müsstest, empfehle ich eine gewisse körperliche Fitness - das Vieh wiegt was!

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Udo (DL 8 WP)

  • HiFi-Classic_Freund
  • *****
  • Beiträge: 132
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #4 am: Dienstag, 17.März.2009 | 21:24:32 Uhr »
Hallo Jürgen, Mattes und Peter,

vielen Dank für Eure Kommentare zu der TEAC.

Ich werde mal hören, was der ex Kollege für seine Schätzchen noch haben will und dann werden wir sehen.
Ich werde gern berichten, ob ich die Geräte bekommen habe.

Vielen Dank und Gruss,

Udo (DL 8 WP)

Offline E.Duscho

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 51
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #5 am: Mittwoch, 18.März.2009 | 15:46:03 Uhr »
ein Arbeitsgerät , die wurde ja für Homerecording oder kleine Tonstudios auf den Markt gebracht  und nicht für den Gebrauch im Wohnzimmer .  Daher sind die 4 Spuren auch absolut autonom nutzbar , Quadro wäre nur ein nützlicher Zusatzeffekt .

Meine habe ich nach über 10 Jahren ohne Probleme vor 3 Jahren für 280,- verkauft  .

übrigens passen alle Kabelfernbedienungen aus der Zeit von SONY und Hitachi  .

Ja , es soll auch leichtere Geräte auf der Welt geben ...

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: TEAC 3340 4 Kanal Tonbandgerät wer hat Erfahrung damit ?
« Antwort #6 am: Mittwoch, 18.März.2009 | 20:43:22 Uhr »
Aber auch schwerere - die TEAC 40-4 wiegt fast 10kg mehr.  :foto01

Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de