Autor Thema: Dr. Götz Corinth?  (Gelesen 507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JUM56

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Dr. Götz Corinth?
« am: Dienstag, 07.März.2017 | 17:34:49 Uhr »
Hallo,
sitze gerade an einem meiner A77-Patienten und säubere die Bandführungen.
Da rieselt es - nach ca. 40 Jahren - aus meinem Kalk:
- Dr. Götz Corinth
- Teledyne Philbrick TP1319 und/oder TP1421
- AEG/Telefunken M5
- Funkschau.
Mein Kalk sagt dazu weiter: Dr. Götz Corinth hat in de 70er Jahren einige hoch-interessante (Tonband-)Artikel in der Funkschau veröffentlicht:
- Ein Wiedergabeverstärker mit den o.a. Teledyne Philbrick OPs
- Eine tonnenförmige Bandführungsrolle zur Minimierung von Bandschwingungen
und andere.
Google kennt heute nur ein Mischpult-Patent von ihm.
Wer weiß vielleicht mehr?
MfG Jürgen


 

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8207
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Dr. Götz Corinth?
« Antwort #1 am: Dienstag, 07.März.2017 | 20:27:31 Uhr »
Hallo Jürgen,

ich weiß zwar nichts, aber kenne jemanden der weiß.....
und von ihm bekomme ich die aktuelle Wohnadresse heute Abend per eMail mitgeteilt, die ich dann gerne an Dich weiter leite.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger