Autor Thema: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen  (Gelesen 16187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« am: Sonntag, 26.Januar.2014 | 21:57:12 Uhr »
Hallo zusammen . Mir ist leider vor geraumer Zeit etwas schreckliches passiert. An meiner Kappa 8 ist der Polydome gerissen.Der blanke Horror.Wie ja bekannt härten diese mit den Jahren aus und bekommen diese hässliche gilbe Farbe. Klanglich ist auch dies ein Desaster was man aber leider mit den Jahren nicht mehr selber ohne vergleich hört,da das Ohr mit altert.Gebrauchte Dome kamen für mich nicht in Frage weil diese ja auch schon Zeichen des Verfalls besitzen und diese komischen schwarzen Dome die man auch bei Youtube findet halte ich nicht für erste Wahl.Also was machen? Dem Internet sei Dank hab ich mich mal auf die Spurensuche gemacht und bin fündig geworden.
Nagelneue Dome bei Ebay gefunden und mit dem Verkäufer unterhalten.Nach einem langen und guten Gespräch entschloss ich mich diese zu kaufen.Der Verkäufer baute meine Dome komplett um kostenlos,ich brauchte ihm nur meine zusenden.Ich war gespannt wie diese klanglich sein würden.Als ich diese dann endlich bekommen hatte baute ich diese ein und war völligst von den Socken.Diese gilben Dinger die ich vorher Jahre lang gehört hatte, hatten an Auflösung und Dynamik soviel verloren das mich die neuen Dome schlichtweg umhauten.
Die Tiefenstaffelung und die Auflösung ist einfach überwältigend.Ich bin froh das ich mir diesen Schritt zum Erhalt meiner Kappas angetan habe !

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #1 am: Montag, 27.Januar.2014 | 11:08:08 Uhr »
Hallo zusammen . Mir ist leider vor geraumer Zeit etwas schreckliches passiert. An meiner Kappa 8 ist der Polydome gerissen.Der blanke Horror.Wie ja bekannt härten diese mit den Jahren aus und bekommen diese hässliche gilbe Farbe.
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum Andreas. Ich kann Deine Gefühle nachvollziehen, weil ich gerade in der selben Situation bin. Die Farbe würde mich nicht unbedingt stören, aber die verhärtung ist nicht mehr schön.

Klanglich ist auch dies ein Desaster was man aber leider mit den Jahren nicht mehr selber ohne vergleich hört,da das Ohr mit altert.Gebrauchte Dome kamen für mich nicht in Frage weil diese ja auch schon Zeichen des Verfalls besitzen und diese komischen schwarzen Dome die man auch bei Youtube findet halte ich nicht für erste Wahl.
Zu den schwarzen Polys aus den Staaten kann ich ein paar Takte sagen. Ich habe mir diese vor längerer Zeit mal aus reiner Neugier gekauft. Rein optisch passen die zu 100% zur schwarzen Front der Kappa. Das sieht wirklich gut aus. Aus elektrotechnischer Sicht ist das allerdings ein Unding. Die Teile werden ja als Ersatzteil für die Originale beworben. Das aber geht gar nicht, weil die Originale 4 Ohm haben und die "schwarzen" Teile 8 Ohm. Wenn die zum Einsatz kommen sollen, MUSS die Weiche darauf angepasst werden, was definitiv zusätzlich ins Geld geht. Diesen Missstand bekannt zu geben hat sich der Anbieter wohlwissend verkniffen.

Also was machen? Dem Internet sei Dank hab ich mich mal auf die Spurensuche gemacht und bin fündig geworden.
Nagelneue Dome bei Ebay gefunden und mit dem Verkäufer unterhalten.Nach einem langen und guten Gespräch entschloss ich mich diese zu kaufen.Der Verkäufer baute meine Dome komplett um kostenlos,ich brauchte ihm nur meine zusenden.Ich war gespannt wie diese klanglich sein würden.Als ich diese dann endlich bekommen hatte baute ich diese ein und war völligst von den Socken.Diese gilben Dinger die ich vorher Jahre lang gehört hatte, hatten an Auflösung und Dynamik soviel verloren das mich die neuen Dome schlichtweg umhauten.
Die Tiefenstaffelung und die Auflösung ist einfach überwältigend.Ich bin froh das ich mir diesen Schritt zum Erhalt meiner Kappas angetan habe !
Diesen Worten nach bist Du mit den "Neuen" sehr zufrieden. Sind das denn echt nagelneue Polys, oder evt. sehr schön geföhnte Teile? Ich kenne die geföhnten Teile auch und die sehen dann direkt nach dem Föhnvorgang wie flammneu aus. Wohlgemerkt rein optisch. Was dann aber später daraus wird oder wurde ist inzwischen hinlänglich bekannt und braucht wirklich keiner. Ich auch nicht.

Ich will mal hoffen, dass dieser Anbieter nicht zu den "Friseurmeistern für Polydome" gehört. Kannst ja mal was dazu sagen, weil das ganz sicher auch sehr viele andere Infinity Freunde gerne wissen würden.

Was die Elektronik angeht, kann ich Dir recht geben. Die SA-2 sind schon was ganz Feines für die Kappas. Die habe ich schon öfters gehört. Ich selbst habe aber diese Sommerheizungen nicht im Einsatz. Im Winter sind die ganz nett, aber wenns im Sommer ohnehin schon heiß ist, braucht ich nicht noch zusätzliche Hitze aus den Class A Endstufen. Daher habe ich mich für die Class AB Liga entschieden.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #2 am: Montag, 27.Januar.2014 | 13:47:28 Uhr »
Hallo Klaus , erstmal herzlichen Dank für die freundliche Begrüßung hier im Forum. Also die Dome sind echt nagelneu und nicht vom Friseur... ;0008 ! Wenn man sich die Dome beim Verkäufer zulegt muss man ihm seine alten kaputten Dome zusenden. Er baut diese mit deinen alten Schwingspulen wieder mit den neuen Folien um , somit erspart man sich auch die sonst anfälligen Folgekosten die du ja schon selber beschrieben hast. Keine Weichenanpassung mehr notwendig ! Kommen wir mal zu dem Service des Verkäufers insgesamt . Man bezahlt noch nicht einmal die wieder Zusendung der neuen Dome .
Alles schon Inklusive im Kaufpreis samt dem Umbau der Dome, einfach ein klasse Service wie ich meine . Klangtechnisch zaubert die Kappa bei mir nun wieder ein hervorragendes Klangbild mit einer Tiefenstaffelung die einfach umhaut. Dieser Umbau ist für uns sonst so gebeutelten Infinityliebhaber eine oder ich würde mal behaupten die Lösung überhaupt. Kostenpunkttechnisch eine echte Alternative zu irgendeinem pseudo Umbau der noch Folgekosten oder einfach einen schlechten Klang hervorruft . Ich könnte heute Abend mal noch Bilder hochladen von meiner Kappa da ich nun noch auf der Arbeit bin.
Ein Kumpel von mir der eine Kappa 8.2i besitzt hatte sich nach dem Probehören bei mir auch sofort welche zugelegt undist einfach begeistert .Er hatte sich vorher erkundigt ob diese auch bei ihm passen würden. Da es sich um dieselbe Folie handelt und er ja seine Spulen wieder zurück bekommen hat ein klasse Ergebnis auch bei ihm. Die SA 2 im Sommer zu betreiben erfordert echt "Nerven" und nen kühlen Kopf da haste recht . Vom Stromverbrauch mal abgesehen. Aber wer betankt seinen geliebten Sportwagen auch schon mit E10 ? Vorstufe bei mir ist eine Threshold Fet 11. Im Winter erspart man sich die Heizung weil es ja genug Wärme gibt im Raum  :flööt: Also meiner Erfahrung nach macht der Verkäufer dort eine einfach klasse Arbeit und verdient unseren Respeckt !!! Ich finde es gut das es solche Leute noch gibt die sowas anstellen .

In diesem Sinne Beste Grüße

Andreas

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #3 am: Montag, 27.Januar.2014 | 17:42:53 Uhr »
Was hast du denn jetzt für die Revidierung bezahlt und was hat es denn mit dem föhnen aufsich; werden da "Gelbe" durch Wärmebehandlung wieder schwarz?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #4 am: Montag, 27.Januar.2014 | 18:49:02 Uhr »
Scusi, aber hört sich für mich nach Werbung an...... :_hi_hi_:

Gewerblich

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #5 am: Montag, 27.Januar.2014 | 19:04:18 Uhr »
Guten Abend Robert. Um deine Frage mal zu beantworten wegen dem föhnen...: Also mit dem Föhn kann man die vergilbten und ausgehärteten Polydome wieder auffrischen in der Farbe so das sie neuer aussehen. Nachteil ist dabei aber das sie noch mehr aushärten als sie es so schon sind. Damit hat man wenn man Pech hat eine Folie die sich leider wie Pergamentpapier verhält. Ausser vom schlechten Klang her reissen die Dome nun auch sehr schnell .Schwarze Polydome sind nicht Original. Im Anhang kannst du mal meinen gerissenen Polydome sehen wie er im Original aussieht und leider auch im alter reisst. Ich habe das Paar mit allen Kosten sprich kostenloser Versand und kostenloser Umbau der Dome 280€ bezahlt .Ich finde es mehr als fair wenn ich die Arbeit nun so hören kann .In meinem oberen Text kannst du ja lesen was zu tun ist wenn du Interesse hast.

Beste Grüße

Andreas

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #6 am: Montag, 27.Januar.2014 | 19:09:15 Uhr »
Was hast du denn jetzt für die Revidierung bezahlt und was hat es denn mit dem föhnen aufsich; werden da "Gelbe" durch Wärmebehandlung wieder schwarz?
Das kann ich Dir schnell erklären. Der Dom des Polydome besteht einem relativ weichen Silikon. Das Material ist von Weichmacher nur so durchtränkt - im Neuzustand! Genau dieser Weichmacher verflüchtigt sich mit den Jahren und die eigentliche Membran wird zusehends härter. Gleichzeitig wirkt von innen her das Formaldehyd aus den Spanplatten des Gehäuses über einen chemischen Prozess und das Ergebnis ist ein immer gelber werdender Polydome. Ich bin kein Chemiker und kann das auch nicht so genau erklären. Mir wurde das damals von einem "Fachmann" so erklärt und ich musste das malö so hin nehmen.

Durch einen Zufall, dem ich damals persönlich beigewohnt habe, zeigte sich dass durch Wärmeeinwirkung mit dem Föhn dieser "Gilb" wieder - na sagen wir mal - "entfernt" wurde und die gesamte Membran sah danach wieder aus wie nagelneu. Das war ein Zufall und keineswegs bewusst gewünscht.

Ich hatte dabei wegen der Wärme von Anfang an große Bedenken und habe auch deutlich davor gewarnt. Aber auf mich hat damals keiner gehört und so habe ich mich auch mit aller Entschiedenheit davon distanziert. Das gilt auch bis heute so und wird sich ganz sicher nicht mehr ändern.

Schwarz waren die Polydomes nie. Die waren eher leicht durchsichtig mit einer geringen Trübung. Was man an einem frischen Polydome als schwarz erkennt, ist der im Hintergrund liegende Magnet samt Polkern.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #7 am: Montag, 27.Januar.2014 | 19:10:40 Uhr »
Oops, da hat es eine zeitliche Überschneidung gegeben. Ich lasse den Text aber trotzdem so stehen, weil die Aussage auch so gilt.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #8 am: Samstag, 01.Februar.2014 | 11:31:34 Uhr »
Klaus: Danke für die gute Erklärung! :Bar:
Dominik: Bezog sich Dein post auf meine Frage; ich denke wohl kaum?!?  .,a015
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #9 am: Sonntag, 02.Februar.2014 | 15:29:23 Uhr »
Nein Robert, auf den Artikel des Threadstellers.  .,111

@Andreas,

Ich habe nichts gegen Werbung, im Gegenteil, wenn derjenige der die Leistung auch erbringt für die bezahlt wird, ist das gut
und sollte gepinnt werden. Aber im Text fand ich nichts vom Leistungserbringer und mir drängelte sich der Verdacht der
"geheimen Eigenwerbung" auf.......Ich stehe auf Klartext  :__y_e_s:

Gewerblich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #10 am: Sonntag, 02.Februar.2014 | 17:03:02 Uhr »
OT:
Nach 2maligem lesen des starterposts kann ich nicht wirklich eine-versteckte-Schleich/Eigenwerbung feststellen; hier wird weder "Ross, noch Reiter" genannt, welche bei der Rep. der HTs mitwirkten
und das jemand kostenlos so eine Aufgabe bewerkstelligt finde ich schon bemerkenswert. OT=>off :_hi_hi_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #11 am: Sonntag, 02.Februar.2014 | 21:03:41 Uhr »
Eben Robert...Frage ist wer isses denn und warum wird dieser nicht genannt ?   .,a015
Ich denke es gibt einige Intressenten, die hier nicht schreiben aber lesen....

Gewerblich

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #12 am: Sonntag, 02.Februar.2014 | 21:24:12 Uhr »
@m_ETUS_alem und @ Robert

Sorry dafür das ich mich nicht hier nochmal vorgestellt hatte.Dies hatte ich bei einem anderen Beitrag gemacht gehabt.
Da ging es um die richtige Endstufensuche für eine Kappa 9.
Da hatte ich mich kurz vorher vorgestellt gehabt und auch was ich für eine Stufe für meine Kappa 8 besitze.
Klaus kann das so auch bestätigen da er sich zu diesem Thema auch gemeldet hatte.
Siehe http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?PHPSESSID=l0o7r0eqv97qngrfvjv4se3jq4&topic=7243.0
Leider bin ich nicht der Denker und Erbauer der meiner Meinung nach  klasse Dome. Ich hatte nur meinen Respekt dem Verkäufer zukommen lassen wollen und anderen auch das mal vorstellen wollen ,da es leider sehr viel an Mist gibt mit dem man seine Lautsprecher so richtig schön verschandeln kann.
Es war und ist meine eigene Meinung das man was gutes auch ruhig so nennen kann.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #13 am: Montag, 03.Februar.2014 | 08:27:33 Uhr »
Andreas, es ging nicht um die Vorstellung zu Deiner Person sondern WER die Poli´s vertreibt/macht/umbaut/nicht föhnt........

Gewerblich

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #14 am: Montag, 03.Februar.2014 | 14:23:04 Uhr »
Also ich habe die bei Ebay ersteigert und gut wars für mich. Klaus hatte mich Privat per mail angeschrieben und ich meine ihm den Link zugesendet bzw er fragte mich ob es dieser tulpe irgendwas wäre.Er fragte mich auch ob ich eine Telefonnummer von dem hätte. Sagte ihm das die in der Verkaufsanzeige drin stand bei dem.Schätze mal er wollte ihn anrufen.Vielleicht hat er es ja schon mal gemacht, das weiß ich aber nicht. Der Typ soweit ich noch weiß heißt Maik.Bin aber auch noch auf Maloche .Vielleicht kann Klaus dazu ja mehr sagen ganz frisch zu dem Thema ?

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #15 am: Montag, 03.Februar.2014 | 23:16:57 Uhr »
THX4INFO :Bar:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #16 am: Dienstag, 04.Februar.2014 | 08:06:32 Uhr »
Geht doch  .,a095


Gewerblich

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #17 am: Donnerstag, 20.Februar.2014 | 20:30:31 Uhr »
Hallo zusammen . Hat denn nun hier jemand auch so gute Erfahrungen gemacht mit den neuen Domen wie ich?
Gibt es da Leute die sich auch wie ich für diese Variante entschieden hatten? Mich würde mal auch eine andere Meinung
dazu interessieren.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #18 am: Donnerstag, 20.Februar.2014 | 21:27:41 Uhr »
Hi,

ruhig Brauner, ruhig. Doch doch. Es gibt noch Einen .,70. Mich hat der Mut gepackt und ich habe das jetzt auch mal probiert. Anfangs war ich doch sehr skeptisch, ob das mal gut aus geht.

Der Start ging im Grunde auch recht positiv los. Im Vorfeld wurde alles geklärt, um jegliche Reiberei zu vermeiden. Dann aber gabs schon bei der Zustellung Probleme. 3 malig vergebliche Zustellung, weil jedes mal niemand angetroffen wurde. Der Empfänger hatte ausgerechnet in der Woche Spätschicht, wovon ich aber nichts wusste. Dann habe ich einen "zustellerischen" Kunstgriff angewendet. Ich habe die Spedition angerufen und angewiesen, statt das Paket zurück zu schicken, dieses an ein andere mir genannte Adresse zu schickn. Das hat sofort geklappt. Step 1 gewonnen.

Nur wenige Tage später kam eine Maiöl mit dem Hinweis, das Paket sei auf dem Rückweg :_yahoo_:. Nun ist es da und........... jawolll. Die Polys sind blitzsauber instand gesetzt. Flammneue Membran und Dom. Ich muss sagen, diese Arbeit wurde sehr sauber und perfekt ausgeführt. Ergo muss ich hier ein gaaaaaaanz dickes Lob aussprechen :_good_: :_good_: :_good_:.

Nun ein paar Worte zum Klang nach dem Einbau. Der Polydom läuft, so wie ich es auch erwartet habe in seiner typischen Eigenschaft und seinem typischen Klangbild. Es gibt jedoch keine deutlich spürbaren Klangverbesserungen, so wie das weiter oben umschrieben wurde. Ich sehe das eher ganz neutral und wenig euphorisch. Der Poly macht seinen Job und das wars aber auch schon.

Zum Glück habe ich derzeit noch eine weitere K8 mit den gelben Polys (die aber noch einigermaßen weich sind) und konnte so einen direkten Klangvergleich machen. Ergebnis: nichts wirklich Berauschendes und auch keine Klangverbesserungen konnte ich hier festmachen. Mit gutem Willen könnte man sagen, dass die neuen Polys ein Quentchen weniger aggressiv auftreten, wenn sie mal deutlichere Pegel um die Spule bekommen. Das ist aber auch schon alles.

Resume: unterm Strich kann ich nur die schöne neue Optik positiv heraus heben. Klanglich sehe ich da keine nenneswerten Anderungen oder gar Verbesserungen. Nun will ich aber auch hoffen, das die Lebensdauer dieser Teile auch wirklich lange andauert und nicht in wenigen Jahren auch hier der Gilb und die üble Aushärtung kommt.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #19 am: Samstag, 22.Februar.2014 | 20:08:59 Uhr »
Oops,

sorry Dominik, jetzt habe ich genau das getan, was Du nicht magst :_55_:. Dann will ich doch schnell den Namen oder zumindest den Anbieter bzw. sein Angebot bekannt geben, auch wenn der Link in ein paar Monaten wohl nicht mehr funzt. Nix desto Trotz hier ist er für jetzt:

http://www.ebay.de/itm/301096758904?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Woher der Anbieter die Teile Bezieht, will er partou nicht von sich geben. Ob die Eigenschaften dem echten Orignal und den zugehörigen Specs entsprechen, werden wir wohl auch nie erfahren. Wie lange die Teile lieferbar sind ist auch nicht bekannt. Einzige Antwort auf diese Frage ist: genug. Kurz und knackig.....

Fakt ist derzeit, die Dinger laufen und ich werde sie noch ein Weilchen "maltretieren" und so viel wie möglich über diese Polys heraus finden.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #20 am: Sonntag, 23.Februar.2014 | 17:52:03 Uhr »
Woher der Anbieter die Teile Bezieht, will er partou nicht von sich geben.
;0008 Verschwörung!
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #21 am: Sonntag, 23.Februar.2014 | 19:20:03 Uhr »
@Klausi...
Hallo Klausi . Ich hätte mal eine Frage zu der "Befeuerung" deiner Kappas. Womit betreibst du diese das du zu den ausgehärteten Domen und den neuen keinen klanglichen Unterschied mitbekommen hast? Also bei mir an den Threshold SA2 war es eine Welt. Der ausgehärtete Dome hat doch nicht annähernd die Klangeigenschaft die der neue "Frische" Dome zutage fördert. Durch die Aushärtung ist der alte Dome doch in seiner "Arbeit" eingeschränkt und nicht in der Lage dem gesamten Musiksignal zu folgen ohne die Frequenzen nicht im vollen Umfang zu reproduzieren. Deshalb kann ich deiner Aussage nicht ganz folgen.

Gruss Andreas

Offline Sigma_Fan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #22 am: Mittwoch, 05.März.2014 | 16:48:40 Uhr »
Hallo liebe HiFi-Gemeinde !

Habe mich bezüglich dieses Themas hier im Forum ganz neu angemeldet.

Deshalb erstmal eine ganz kurze Vorstellung. Ich heisse Andreas, bin 36Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, arbeite als Systemadministrator bei einem grossen Unternehmen und bin ein leidenschaftlicher Hifi-Fan. Habe auch schon alles mögliche an Fertiglautsprechern Zuhause stehen gehabt.

Da wären Quadral Montan MK2, MK3, Vulkan, MK1, MK4, Rondo, Aurum 9 usw., T+A, Infinity Kappa 5, 6, 7, 8, 9, 6.2, 8.2,
JBL L90, Ti5000, Ti250, Elac, Piega usw ...

Natürlich auch schon die grösseren Infinity Modelle gehört.

Aktuell steht Zuhause eine Infinity Sigma mit der ich auch sehr glücklich bin.

So, nun zum Thema. Da ich wie gesagt schon ein paar Infinitys Zuhause stehen hatte und mich auch mit der Technik (Chassis, Weichen etc.) beschäftigt habe, würde mich interessieren ob die bei Ebay aktuell angebotene Polydome-Membranen tatsächlich auch technisch mit den originalen vergleichbar sind ?!

Wie kann man das feststellen ?
1. TSP Messung
2. Frequenzgangmessung/Klirrmessung

Mit einer Frequenzgangmessung kann ich dienen. Leider ist meine TSP Messbox defekt  :cray:
Aber vielleicht findet sich ja noch jemand anders der die TSP messen kann. Natürlich nur wenn es jemanden interessiert.
Bräuchte dann aber so ein Chassis hier. Original Infinity Polydome habe ich noch in Reserve , auch wenn ich diese
für meine Sigma nicht gebrauchen kann (für die habe ich einen EMIM in Reserve).

Gruss Andreas  :drinks:

P.S. bezüglich der angebotenen Polydome aus USA (schwarze Membran). Meines Wissens nach handelt es sich um einen der wenigen, noch zu bekommenden, 75mm Kalottenmitteltöner von ScanSpeak. Leider passt das Chassis weder von der Impedanz noch von anderen technischen Daten zu den original Polydome. Das Chassis selbst ist Top, aber einfach so Polydome raus, ScanSpeak rein funktioniert nicht. Da muss schon die Weiche anschliessend neu abgestimmt werden.

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #23 am: Dienstag, 01.April.2014 | 13:14:51 Uhr »
@Klausi
Als erstes soll ich dich grüßen von meinem Besuch Markus H. aus Düsseldorf. Dieser sollte dir ja bekannt sein.Hattest ja erst vor kurzen etwas von ihm gekauft. Mit ihm habe ich bei mir die Kappa8 von mir mal Probegelauscht da er ja vorher diese bei dir noch mit deinen alten Domen gehört hatte.Er und Ich sind da der gleichen Meinung: Die neuen Dome klingen gegenüber den "alten Vergilbten und ausgehärteten" Domen vollkommen Unterschiedlich !! Er konnte nicht verstehen wie du zu deinem Urteil hier gekommen bist ! Er hatte bis dato so die Kappa 8 noch nicht gehört, das ist seine eigene Aussage!! Du kannst ihn diesbezüglich ja nochmal gerne Anrufen , Nummer ist ja vorhanden. Es ärgert mich schon etwas das mir zu verstehen zu geben das ich etwas hart ausgedrückt "an den Ohren" hätte....
Die Kappa klingt mit den neuen Domen einfach phantastisch .Vielleicht liegt es aber auch an der bei dir verwendeten Elektronik das sich dabei kein Unterschied feststellen lässt ? Also wie gesagt an meinen SA2 Blöcken klingt es einfach Traumhaft.Oder könnte es sein das du diese nur mal kurz "angelauscht" hattest? Also nix für ungut..in diesem Sinne wäre ich froh wenn noch jemand dazu etwas sagen könnte
der nun Besitzer der neuen Dome ist.

Beste Grüße
Andreas

Offline Infinity Kappa8

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Männlich
  • Infinity Kappa 8 mit Threshold SA2 funzt Prima
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #24 am: Sonntag, 13.April.2014 | 22:49:20 Uhr »
So nun ist es soweit...in der aktuellen Audio steht nun auch ein kleiner Artikel der Polydome drin...hoffe mal ich bekomme es nun hier angehängt. Nun kann jeder sehen wer diese Polydome erstellt.Manch einem wird der Name schon recht bekannt vorkommen..bin mal auf die Resonanz gespannt von so manch einem hier...andere haben versucht diese bei sich auf der Homepage anzubieten bevor man sie eher schlecht im Klang gemacht hatte. Ich hatte das schon länger erfahren gehabt nur konnte ich dazu nicht wirklich etwas sagen. Wer gemeint ist weiß das selber ja auch. Es gibt dazu auch noch eine mail....Ist schon etwas komisch die ausgezeichnet klingenden Dome so zu ich nenne es mal zu verhunzen. Ich glaube auch nicht das meine SA 2 nicht genug Dampf hat um die Dome nicht ins schwitzen zu bekommen. Von Tag zu Tag erfreue ich mich Gott sei Dank wieder an diesen tollen Lautsprechern. Ich bin froh diesen Schritt gemacht zu haben.
Beste Grüße
Andreas

Offline Boromir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #25 am: Sonntag, 14.Juni.2015 | 19:06:21 Uhr »
Hi, liebe Infinity-Gemeinde
bin erst seit heute auf dem HiFi-Classic-Forum und habe gerade den Artikel über die Reparatur von Polydome Kalotten-Mitteltöner gelesen, die von einem Dipl. Ing. Jörg Trümper aus Oberhausen durchgeführt wird.
Bin etwas irritiert - genau genommen sehr verunsichert - endlich gibt es einen Lösungsansatz um die defekten Polydome Kalotten-Mitteltöner instand zu setzen und dann endet der thread.
Habe ich den thread nicht richtig gelesen oder etwas nicht richtig verstanden!!!!!!!

Nun, wende ich mich an die Fan-Gemeinde, was ist dran oder war das nur ein Alp-/Wunsch-Traum?!

Da ich selber süchtig bin nach dem Klang meiner Infinity Lautsprecherboxen - vor der vergilbten Phase der Polydome - und diese noch nicht zum Alteisen werfen möchte, frage ich euch was gibt es für Möglichkeiten den alten Klang wieder zurück zu bekommen.

Zu meiner Person, suche schon seit einigen Jahren, in unregelmäßigen zeitlichen Abständen, ergebnislos im Net nach Ersatz Polydome Mitteltöner für meine Kappa 9.2 und 8.2, - auch für die Lautsprechers meines Bruders - da diese zwar vergilbt aber noch nicht brüchig sind.

Für die Auflösung wäre ich dankbar!

Beste Grüße

Dietmar

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #26 am: Montag, 15.Juni.2015 | 07:33:29 Uhr »
Hallo Dietmar, hast Du denn zum im Beitrag #25 genannten Herrn Trümper mal Kontakt aufgenommen?

Gruß
Frank

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #27 am: Montag, 15.Juni.2015 | 07:37:01 Uhr »
Jürgen, it`s summertime, Du mußt gelegentlich den Wecker aufziehen. Uhrzeit hinkt deutlich (fast eine Stunde) nach. raucher01

Frank
« Letzte Änderung: Montag, 15.Juni.2015 | 07:40:07 Uhr von frank1391 »

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #28 am: Montag, 15.Juni.2015 | 21:20:38 Uhr »
Hallo Dietmar, hast Du denn zum im Beitrag #25 genannten Herrn Trümper mal Kontakt aufgenommen?

Gruß
Frank
Hallo Frank,
nach meinem letzten Wissensstand ist der Herr Trümper seit Langem nicht mehr erreichbar. Vermutlich hat er sich zurück gezogen. Auch die frühere Webseite gibt es schon lange nicht mehr.

Mehr kann auch ich nicht mehr dazu sagen.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #29 am: Dienstag, 16.Juni.2015 | 07:01:12 Uhr »
Hallo Klausi,
die Diskussion aus 2012 im HF habe ich gerade gelesen. Das scheint ja schon seit geraumer Zeit ein Vabanquespiel gewesen zu sein. Und dann gings 2014 wieder?

Ganz Aktuelles zum Dipl.Ing. finde ich nicht. Nun gut, da sollte dann doch jeder mal googeln und sich selbst ein Bild machen.

Gruß
Frank
« Letzte Änderung: Dienstag, 16.Juni.2015 | 07:11:10 Uhr von frank1391 »

Offline Boromir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #30 am: Mittwoch, 25.April.2018 | 22:06:47 Uhr »
Hi, liebe Infinity-Gemeinde,

wiederhole mal meinen Betrag aus  Sonntag, 14.Juni.2015 | 19:06:21;

.....bin erst seit heute auf dem HiFi-Classic-Forum und habe gerade den Artikel über die Reparatur von Polydome Kalotten-Mitteltöner gelesen, die von einem Dipl. Ing. Jörg Trümper aus Oberhausen durchgeführt wird.
Bin etwas irritiert - genau genommen sehr verunsichert - endlich gibt es einen Lösungsansatz um die defekten Polydome Kalotten-Mitteltöner instand zu setzen und dann endet der thread.
Habe ich den thread nicht richtig gelesen oder etwas nicht richtig verstanden!!!!!!! ....

Nun, ich dachte ich wäre nur in einen Dörnröschen-Schlaf gefallen, aber doch die Infinity-Gemeinde nicht!
Möchte zu meiner Entschuldigung sagen, ich war sehr lange krank und hatte meine Hobbys alle vergessen!

Was hat sich der während meine Abwesenheit positives bewegt?
Wo bekomme ich Ersatz für die Polydome Kalotte K?
Oder haben alle Besitzer von Infinity Boxen, mittlerweile Ihre Boxen verschrottet, ODER?

Es würde mich freuen, wenn ich einige wach geküßt habe .,111
Gruß
Dietmar

Ein träumender alter Hifi-Freak!

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Defekte Polydome bei verschiedenen Infinity Modellen
« Antwort #31 am: Freitag, 04.Mai.2018 | 17:33:03 Uhr »
Hallo Dietmar,

also nach meinem letzten Informationsstand will der Jörg wieder was ins Leben rufen. Nur hat er derzeit sehr viel organisatorisches zu erledigen, was sicher noch einige Monate dauern wird. Aber er wird sich zukünftig wieder um die Polydome und deren reparatur kümmern. Gib ihm noch etwas Zeit. Das wird schon wieder.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid