Autor Thema: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten  (Gelesen 14614 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

be.audiophil

  • Gast
angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« am: Dienstag, 14.August.2007 | 13:17:11 Uhr »
Hallo Zusammen,

ich hatte diesen Tipp bereits an anderer Stelle beschrieben, möchte diesen Tipp aber nicht derart verstecken ...

Jeder kennt das Problem, da es viele Teller aus Aluguß aufweisen; mit den Jahren und bedingt durch Fingerschweiß und andere Umwelteinflüsse laufen die Oberflächen dieser teller mitunter schneller an, als man zuschauen kann, heißt es ...

... und für die kosmetische Aufarbeitung eines derart in Mitleidenschaft gezogenen Tellers werden die verschiedensten Kniffe bereitgehalten ... bis zum aufwändigen Polieren mittels Profimaschine und somit auch irrwitziger Wärmezufuhr wird hier alles Mögliche als allein seelig machend gehandelt ...

Deshalb kommt hier nun mein ultimativer Tipp bzgl. Teller auf Hochglanz bringen:

Heißes Wasser in das Waschbecken, mit einem wirklich großen Spritzer SIDOL Ceran & Stahl Reiniger - der in der grünen Flasche - mischen, das Wasser sollte dann milchig weiß sein ... dahinein den unbehandelten Teller und mindestens eine halbe Stunde darin liegen lassen ... anschließend in der Waschlösung den Teller mit einem Topfschwamm - dieses gelbe Ding mit den zwei unterschiedlichen Seiten - abschrubben und anschließend mit klarem Wasser abspülen. Nach dem Trocknen ist der Teller bzw. dessen Oberfläche imho so, wie man es sich vorstellt ...

... und hat zudem auch keine übermäßige Schweißproduktion des eigenen Körpers veranlaßt und Ihr habt weder das Badezimmer noch Euren Bastelkeller verwüstet oder mit überschüssigem Poliermittel komplett gesprenkelt ...

... den trockenen Teller nun noch mit Ballistol einreiben und abpolieren ... dann läuft dieser auch nicht mehr an ...  :zwinker:

P.S.:

Dieses SIDOL meine ich



wobei auf meiner Flasche noch etwas von "Mit Aktiv-Mineralien" zu lesen ist

Offline jba

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 11
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #1 am: Donnerstag, 10.Dezember.2009 | 10:10:36 Uhr »

... den trockenen Teller nun noch mit Ballistol einreiben und abpolieren ... dann läuft dieser auch nicht mehr an ...  :zwinker:


Soweit ich weiß ist Ballistol ein Öl, das das Anlaufen verhindern soll. Das wird sich mit der Zeit wieder verflüchtigen und der Teller läuft dann wieder an.

Ich hab meinen Teller am sichtbaren Rand mit Klarlack aus der Dose überzogen. Ist zwar nicht so stilecht, sieht aber gut aus und sollte recht lange halten.

Jürgen

Offline Heidepeter

  • Holzohr
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 86
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #2 am: Donnerstag, 10.Dezember.2009 | 13:38:03 Uhr »
Hallo Rolf,

vielen Dank für den SUPER-Tipp!

Leider kann ich dein Bild nicht sehen... :(

LG
Tom
Wo immer Du auch hingehst, da bist Du dann.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #3 am: Donnerstag, 10.Dezember.2009 | 13:45:32 Uhr »
Noch zur Anmerkung, das "baden" in warmen Wasser mit Stahlreiniger hat bei mir leider nichts gebracht, ich mußte direkt mit Stahlpolitur und Lappen ran. Auch Neverdull funktioniert hier gut, wenn keine Kratzer auspoliert werden müssen. Demnächst muß ich wieder mal nachpolieren, dann probiere ich auch mal mit Ballistol einreiben.

be.audiophil

  • Gast
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #4 am: Donnerstag, 10.Dezember.2009 | 20:15:59 Uhr »
Moin,

Soweit ich weiß ist Ballistol ein Öl, das das Anlaufen verhindern soll. Das wird sich mit der Zeit wieder verflüchtigen und der Teller läuft dann wieder an.

... den letzten Thorens, den ich mit Ballistol behandelt hatte, stand nun gute vier Jahre im Schrank und ein gutes halbes Jahr im Keller ... da läuft immer noch nichts wieder an ...

@ André

... mit normalem Stahlreiniger hat das bei mir damals auch nicht funktioniert ... es mußte der Edelstahlreiniger in der türkisfarbenen Flasche/ Tube von Sidol sein. Damit ging das dann aber sehr gut.

Offline swiss-thorens

  • Der Röhrenladen
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #5 am: Freitag, 15.Januar.2010 | 12:33:39 Uhr »
Moin zusammen...
hab auch noch nen TIP
Bei uns in der Schweiz gibt es ein Poliermittel für die Handarbeiter unter euch.
danach sieht der Tellerrand aus wie Spiehelpoliert.
Bei Bedarf helf ich gern aus das Zeug zu besorgen.
einfach ne PN schicken
Viele NOS Röhren, NOS Bauteile, NOS Thorens Ersatzteile.
Sucher-Service für Vintage Electronik und Hifi.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #6 am: Freitag, 15.Januar.2010 | 21:25:38 Uhr »
Wie heisst es denn?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #7 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 19:51:03 Uhr »
Moin,
kann ich nur empfehlen.Geht richtig schnell und ein klasse Ergebniss.
Gruß
Thomas

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #8 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:00:35 Uhr »
 :shok: Thomas-du machst es aber spannend. So gross das Geheimnis?

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #9 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:06:07 Uhr »
Hi ,
mail Peter doch an.Ich benutz es seit einem Jahr und bin mehr als zufrieden  ;0008

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #10 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:10:03 Uhr »
Du kennst mich nicht (GottseiDank),sonst wüsstest du schon das ich genau auf die Art Sprüche stehe.

Wie dem auch sei...behalt dein Wissen,freu Dich an deinem blank polierten Tellern und nimm dein Wissen am TagX mit!

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #11 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:13:29 Uhr »
Schon mal darüber nachgedacht ,das ich es nicht weiss,weil kein Aufdruck auf dem Behälter ist !
Aber maul mich ruhig an,ich hab nen dickes Fell.Du auch ?

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #12 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:32:25 Uhr »
Buttermilch...Majonaise...Zwerkaninchensperma???

Eigenlich bestimmt ja ausschliesslich der Druck und die Pollierdauer die Güte des Ergebnisses!   .,a015

Aber vielleicht schaltet sich die Schweiz noch einmal kurz zu; "Hallo, Studio Bern, ich rufe Werner Vetterli!"  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

be.audiophil

  • Gast
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #13 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 20:37:42 Uhr »
Moin Volker,

ich habe auch eine Dose dieses Wunderzeugs ausder Schweiz ... es handelt sich um eine getränkte Watte ... ähnlich NevrDull ... nur deutlich hilfreicher ... also weniger Druck, weniger Gehampel ... einfach nur zwei bis dreimal Drüberwischen und anschließend Abpolieren ...

... ich habe z.B. den direkten vergleich an einem Aluminium teekessel aus dem Ende der Zwanziger Jahre nachvollzogen ... mit der getränkten Watte aus der Schweiz war ich in weniger als der halben Zeit fertig ...  :_good_:

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #14 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 21:05:10 Uhr »
Auch son Spielverderber  :_tease:
Aber ist doch toll Rolf,viele habens und keiner weis nichts genaues nicht.
Aber ich habs dir doch für deinen Garrard geschickt und nicht fürs Teekesselchen  .,70

Offline swiss-thorens

  • Der Röhrenladen
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #15 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 21:32:25 Uhr »
Leider weiss das keiner so genau .....ich hab es von einem Metalverabeitungsbetrieb.
Aus der grossen Kanne.
Gruss
Viele NOS Röhren, NOS Bauteile, NOS Thorens Ersatzteile.
Sucher-Service für Vintage Electronik und Hifi.

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #16 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 21:43:13 Uhr »
 :shok:

Offline swiss-thorens

  • Der Röhrenladen
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #17 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 21:57:45 Uhr »
 .,c045
Viele NOS Röhren, NOS Bauteile, NOS Thorens Ersatzteile.
Sucher-Service für Vintage Electronik und Hifi.

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #18 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 21:59:02 Uhr »
 raucher01

Offline swiss-thorens

  • Der Röhrenladen
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #19 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 22:04:26 Uhr »
 :wallbash
Viele NOS Röhren, NOS Bauteile, NOS Thorens Ersatzteile.
Sucher-Service für Vintage Electronik und Hifi.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #20 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 22:07:25 Uhr »
Non verbale Diskussionsrunde ?
Liebe Grüße

von beldin .,73

be.audiophil

  • Gast
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #21 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 22:49:58 Uhr »
 :grinser:

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50574
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #22 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 22:58:43 Uhr »
Moin Moin.

Da will ich mal was reden  :grinser: oder verlinken?  :grinser:

http://www.nevrdull.de/

Poliert wie die sprichwörtliche "Sau", eben saugut. Damit polieren ich auch immer meine Chromteile am "Mopped" Ausgeblichenen Chrom und Metallteilen geht es an den Kragen. Diese werden blitzeblank  :grinser:

So etwas kann man in fast jedem Laden die Motorräder verkaufen erwerben, oder die Zubehörläden: Hein Gericke, Polo usw.

Heinz-Werner

Offline thomas s

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 20
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #23 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 23:01:01 Uhr »
Geht aber bedeutend besser mit dem Zeuchs aus der Schweiz  :grinser:

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #24 am: Samstag, 16.Januar.2010 | 23:10:46 Uhr »
Leider weiss das keiner so genau .....ich hab es von einem Metalverabeitungsbetrieb.
Aus der grossen Kanne.
Gruss

Der Rolf schreibt Watte, Du sagst es kommt in Kannen, was denn nu?

Kann man denn nicht den Hersteller dieser Wundertunke ermitteln?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline winnie

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #25 am: Sonntag, 17.Januar.2010 | 02:07:45 Uhr »
NEVR-DULL ist richtig GUT!
Die Dose kostet etwa € 4,50,-
Damit könnt Ihr zig Teller polieren ...............

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50574
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #26 am: Sonntag, 17.Januar.2010 | 10:57:07 Uhr »
Moin Moin.

Es gibt verschiedene Hersteller von dieser getränkten Watte. Mit welchen Flüssigkeiten die Watte dann jeweils getränkt ist, kann ja unterschiedlich sein. Allerdings polieren die sicherlich alle sehr gut und es sind Unterschiede im Preis die bei den meißten Leuten den Ausschlag gibt. Ich werde mal schauen wie das Zeug´s aus der Schweiz heisst. Bei der Oldtimer - Aufbereitung haben die Kumpels auch Aufbereitungsmaterialien eines schweizer Herstellers und das ist wirklich super gut, hat aber auch super gute Preise weil es Profimaterialien sind. So etwas gibt es auch in Deutschland bei den Profi-Autoaufbereitern. Man könnte ja mal bei so einem Aufbereiter fragen, evtl. plaudert er ja aus dem Nähkästchen  :grinser:
NEVR-DULL habe ich erwähnt, weil ich es pers. benutze und weiß das es sehr gut poliert ganz abgesehen vom Preisleistungsverhältnis.

Heinz-Werner

Offline swiss-thorens

  • Der Röhrenladen
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #27 am: Sonntag, 17.Januar.2010 | 19:30:16 Uhr »
So nach ein bisschen rumtelefonieren steht es fest.
Es heisst :
Metarex
Viele NOS Röhren, NOS Bauteile, NOS Thorens Ersatzteile.
Sucher-Service für Vintage Electronik und Hifi.

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #28 am: Sonntag, 17.Januar.2010 | 19:43:50 Uhr »
Ok, werde ich mal bei Gelegenheit ordern, mein Teller ist wieder fällig.

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #29 am: Sonntag, 17.Januar.2010 | 19:54:32 Uhr »

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #30 am: Mittwoch, 10.Februar.2010 | 21:03:43 Uhr »
Heute ist das Wundermittel hier eingetroffen.Habs aus 80331 München importiert.
Ist natürlich teurer als NevrDull(190gr).Metarex(110gr)



Mal schaun welches Objekt als Versuch herhalten muss.

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #31 am: Mittwoch, 10.Februar.2010 | 23:14:38 Uhr »
Dann sind wir auf den Hochglanzfotobericht mal gespannt!  :grinser:
Viele Grüße,

Käuzchen

Offline Rolf L.

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50180
  • Geschlecht: Männlich
    • Klirrfaktorundmehr
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #32 am: Sonntag, 20.Juni.2010 | 16:11:46 Uhr »
:) Na was ist denn aus der Versuchsreihe herrausgekommen?

Voller Erwartung fragend,
mit netten Gruß
Rolf

Offline wer

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Männlich
Re: angelaufene Teller bei z.B. Thorens aufarbeiten
« Antwort #33 am: Samstag, 17.Juli.2010 | 14:13:40 Uhr »
Wenn wir Ende Aug. zurueckkommen, werde ich ebenfalls eine Versuchsserie mit NevrDull und Metarex starten und dann berichten - ich habe 2 Thorens und ein Lenco-Teller zu bearbeiten  .,010
Gruss,
Werner