Autor Thema: ReVox B215 jault!!! :-(((  (Gelesen 2993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
ReVox B215 jault!!! :-(((
« am: Dienstag, 29.Juli.2008 | 23:12:26 Uhr »
So, nu hats mich auch nach 15 Jahren erwischt   :wallbash

Nach längerem Nichtbenutzen wollte ich mal was aus meinem "Archiv" hören, also die TDK MA 110 rein - nur was war das???
Klaviertöne klingen hart, jaulen - das hat der ja noch nie gemacht. Also Kiste abgestöpselt, gesamten Bandweg gereinigt - immer noch jaulen. Wieso??? Kassette defekt? Im anderen B215 getestet: Band ist ok. Muss also was anderes sein - aber was?

Nächsten Morgen 'ne 3mm Sägeringzange besorgt, die Rollen runter (Vorsicht: die durchsichtigen, dünnen Gleitscheiben nicht verlieren!!) und die Sinterlager erstmal mit Spiritus gereinigt. Danach drehten die schon etwas leichter, jaulen war zwar weniger, aber immer noch da. Kiste untern Arm geklemmt und zu meinem ReVox-Spezi in die Werkstatt gefahren, der die nötigen Werkzeuge hat, um z.B. auch den Anpressdruck der Rollen an die Capstans zu messen.

Bei ihm also die Kiste auf die Werkbank, mit Wow- u. Flutter Messgerät verbunden, Messkassette rein - Ergebnis: 0,08% - 0,1% ist spezifiziert - aber nur bis C90! Anpressdruck der Rollen geprüft (links hat weniger als rechts) - Werte 100% wie im Handbuch...

Und nu? - "Deine Kassette hat 'ne Macke!" - "Nee, lief doch im anderen B215 einwandfrei".
Flugs die TDK MA 110 in den Nakamichi, der da ohne Gehäuse rumstand eingeworfen: da jault nix...

Wat nu? - "Tja, wollen wir mal neue Rollen nehmen?" - "Aber die sehen doch noch aus wie neu.." - Egal, neue Rollen her.

Obacht! Die neuen Originalen haben jetzt KEIN Sinterlager mehr, sondern sind aus Kunststoff,  deshalb muss die durchsichtige Kunststoff-Gleitscheibe unter der rechten Rolle entfernt werden (ReVox-Anweisung) - links ist keine. Gleitscheiben müssen aber auf die Rollen unter die Sägeringe, wo sie auch vorher waren. Den Sägering nicht zu fest aufsetzen - eben gerade mal, das die Rollen kein axiales Spiel haben...

Danach die Kiste wieder mit Wow- u. Flutter Messgerät verbunden, Messkassette rein - Ergebnis: 0,02% !!  - Die 110-ner TDK rein

Jaulen wech!!!   raucher01

Nur im direkten Vergleich der alten u. neuen Rollen war zu merken, dass die alten doch deutlich härter waren und dadurch das dünne 110-ner Band an den Capstans durchrutschte - übrigens war das Jaulen mit den alten Rollen auch bei C-90 Maxel XL II S zu hören ....

Fazit: bei Gleichlaufproblemen nicht immer gleich an das Schlimmste (Capstanlager!!) denken, sondern mal für ca. 40 Euronen neue Rollen nehmen...

Gleichlaufstabiele Grüsse  :_yahoo_:

Jonny
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8208
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: ReVox B215 jault!!! :-(((
« Antwort #1 am: Mittwoch, 30.Juli.2008 | 00:23:31 Uhr »
Hi Jonny,

und wo sind die Foddoos..... :foto01 :smile
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Armin777

  • Gast
Re: ReVox B215 jault!!! :-(((
« Antwort #2 am: Mittwoch, 30.Juli.2008 | 16:47:23 Uhr »
Hallo Jonny,
na, ein Glück, da habe ich kürzlich andere Erfahrungen mit einem B-215 machen müssen!

Es heißt übrigens Seegeringzange - mit sägen haben die nichts zu schaffen!  .,a026

 :drinks:

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: ReVox B215 jault!!! :-(((
« Antwort #3 am: Mittwoch, 30.Juli.2008 | 16:51:16 Uhr »
Zitat
Es heißt übrigens Seegeringzange - mit sägen haben die nichts zu schaffen!


Wo Du recht hast, Armin da haste recht! Aber eigentlich sind das Sicherungsringe, und heissen auch so  .,a095

Zitat
da habe ich kürzlich andere Erfahrungen mit einem B-215 machen müssen!

..weissichdoch  .,70 - wobei: haste auch mal neue Rollen genommen?  :flööt:

[edit] Übrigens:

Beim B215 können links und rechts unterschiedlich große Rollen verbaut sein, je nach Geräte-Serien-Nummern...
Kann bei Bedarf den Serien-Nr. break herausfinden...


Gruss

Jonny

« Letzte Änderung: Mittwoch, 30.Juli.2008 | 16:55:13 Uhr von Jayk. »
Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <