Autor Thema: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"  (Gelesen 4021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« am: Sonntag, 18.August.2013 | 13:17:10 Uhr »
Moin Mädels,
mir ist aufgefallen das wir keinen Thread haben, in dem jedes Forenmitglied schreiben kann welche "Scheibe" man am liebsten hat und aus welchen Gründen. Also die Platte die so oft es geht aufgelegt und die Nachbarschaft mit gequält wird.

Mein Liebling wäre normalerweise irgendwas von Tangerine Dream oder Kitaro aaaaber als alter Whoianer habe ich auch eine

Interpret(en):  The Timelords (The KLF)
Titel: "Doctorin’ the Tardis"
Jahr: 1988
Plattentyp: MaxiSingle (45er)

greez

Gewerblich

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #1 am: Freitag, 23.August.2013 | 20:10:58 Uhr »
...puuuh, das wird schwer. Ich habe  zwar so meine Alltime-Favourites, die ich über die Jahre immer wieder gerne höre... ...aber eben nicht
"Jeden zweiten Tag". Es gibt allerdings immer mal wieder "Scheiben", die ich mir dann über einen begrenzten Zeitraum sehr häufig ins
Gehör drücke (und zwar mit soviel Druck, dass auch Nachbars was davon haben). Im Moment ist das z.B. von Jeff Beck
jene hier:

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #2 am: Samstag, 24.August.2013 | 18:00:56 Uhr »
Mit Gesang ist es immer noch die Fleetwood Mac, Roumors und ohne BlaBla Friedemann Witecka, Indian Summer. :Bar:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Lelau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #3 am: Dienstag, 10.September.2013 | 22:33:00 Uhr »
Ich höre zur Zeit Stanley Clarke - JOURNEY TO LOVE als LP. Ein Original von 1975!
Das Haptische! Das Optische! Aber natürlich auch das Akkustische...
Soll man auch den Schallplattenspieler zeigen?
Das würde ich mich nämlich - im Gegensatz zum Plattencover aus copyright-technischen Gründen - trauen...

@PeZett: Warst Du mal bei mir und hast ein Tascam CD-A550 mitgenommen?

Offline RvB

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #4 am: Donnerstag, 12.September.2013 | 11:38:18 Uhr »
Moin
Bei mir im Büro höre ich viel, Jethro Tull, Uriah Heap, Deep Purple, Genesis, Pink Floyd.
Meistens aber Dire Straits o. Supertramp. Auch Clapton, Cocker, Moore wird viel gehört.
Zur Zeit höre ich viel Lynyard Synynd Live LP.
Aber auch mal Oldies. Deutsche Musik , zumindest das Neuere liegt mir nicht.
Ich bin wohl in den 70er hängengeblieben.

mfg
Rainer

Offline FrankU

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #5 am: Donnerstag, 12.September.2013 | 11:43:45 Uhr »
Meine Favoriten zur Zeit sind Vangelis-BladeRunner, Pink Floyd-Wish You Were Here.

Gruss
Frank
Auf Grund der Grösse und Tragfähigkeit Ihrer Flügel kann die Hummel nicht fliegen,
sie weiss es aber nicht und fliegt trotzdem!

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #6 am: Freitag, 13.September.2013 | 09:35:58 Uhr »
Zur Zeit höre ich viel Lynyard Synynd Live LP.
mfg
Rainer

Da muß ich doch Abbitte leisten. Bei der Schreibweise des Bandnamens kam die Vermutung auf: Rainer ist beim Hören auf nem Trip. Das konnte doch in keinem Fall ein Schreib- oder Flüchtigkeitsfehler sein.

Wikipedia hilft. Der Bandname zu Anfang Lynard Skynard später wie Rainer schrieb.

Also Entschuldigung Rainer.

Gruß
Frank
« Letzte Änderung: Freitag, 13.September.2013 | 09:43:47 Uhr von frank1391 »

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1057
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #7 am: Freitag, 13.September.2013 | 21:55:47 Uhr »
Ich höre zur Zeit Stanley Clarke - JOURNEY TO LOVE als LP. Ein Original von 1975!

oh ja - lecker! Den Mann habe ich mal Anfang der 80er Live gesehen. Der braucht wirklich keinen
Solo-Gitarristen an seiner Se(a)ite - das macht der alles mit seinem Baß!

Zitat
@PeZett: Warst Du mal bei mir und hast ein Tascam CD-A550 mitgenommen?


...wenn das am östlichen Rand des Bergischen Landes war, dann JA. Das Gerät befindet sich auch noch in meinem
Bestand aber das ist OT...

Back to...

Letztens noch gehört und wegen seiner musikalischen  "Coolness" immer noch ein TOP-Album (in meinen Ohren):
Deja Vu, von CSN&Y.

Gruß


Peter
« Letzte Änderung: Freitag, 13.September.2013 | 22:00:40 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

no*dice

  • Gast
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #8 am: Samstag, 05.Oktober.2013 | 14:13:33 Uhr »
Seit letzten Jahr, diese Platte:



Metronomy.
« Letzte Änderung: Samstag, 05.Oktober.2013 | 14:16:12 Uhr von no*dice »

Offline Dodi

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 17
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #9 am: Dienstag, 31.Dezember.2013 | 14:26:05 Uhr »
Moin zusammen,

die Rubrik war ja schnell zuEnde. Warum? Da heißt es jetzt wohl nachlegen:

Also mein All time favourite seid den frühen Siebzigern ist "For your pleasure" von Roxy Music. Das wohl letzte Album mit Brian Eno und Amanda Lear (bevor Sie als "Sängerin" bekannt wurde) auf dem Cover. Anspieltipp: Jedes Lied. Bis auf die single "Do the strand".

Ansonsten eigentlich alles von David Sylvian. Besonders "Manafon". Aber Vorsicht! 99% alles Hörer finden die Platte nicht so toll. Ich schon.

Bis bald Dodi

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 610
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #10 am: Donnerstag, 02.Januar.2014 | 11:59:09 Uhr »
meine über die jahre so oft gehörte Scheibe, dass ich schon vier Exemplare besitze um die Last zu verteilen, ist:

Getz/Gilberto

2xVerve
1xVerve Japan "deluxe"
1xAmiga
« Letzte Änderung: Donnerstag, 02.Januar.2014 | 12:03:22 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline wellenkino

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 51
  • einfach mal nachmessen :-)
Re: Lieblingsplatte oder die "ausgefrantze Rille"
« Antwort #11 am: Dienstag, 12.August.2014 | 16:53:09 Uhr »
... das Gewitter auf der "Tales of Mystery and Imagination" von Alan Parsons  :__y_e_s:

richtig glaubwürdig wirds mit elektrostat. Kopfhörer

lG Martin