Autor Thema: Spotify in D  (Gelesen 1312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gyrator

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 98
Spotify in D
« am: Mittwoch, 16.März.2011 | 15:21:16 Uhr »
Hallo aus dem kleinen Kreise!

Ausschließlich innerhalb Deutschlands nutzend, möchte ich einen Premium Account bie Spotify einrichten.

Für alle die nicht wissen was dies ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Spotify

Prinzipiell werden Anmeldungen aus Deutschland mit deutscher Bankverbindung sowie Anschrift in Deutschland verweigert. Doch es gibt einen offenen Workaround (ohne Proxy), der es einem ermöglicht auch basierend auf einer deutschen IP eine Account mit Premium - Satus einzurichten.

Wäre das rechtlich ein Problem?

Danke für Eure Meinungen und Gruß

Thomas

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Spotify in D
« Antwort #1 am: Freitag, 18.März.2011 | 19:56:13 Uhr »
Die allgegenwärtige GEMA :0keule

Ich warte ja täglich auf die Aus-dem-Fenster-guck-Steuer.,045

......kann leider nicht helfen, bin vinylüberlastet.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline hifikauz

  • Lautloser Hifi-Jäger
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Über Hifi kauze ich nur im New Hifi-Classic!
Re: Spotify in D
« Antwort #2 am: Freitag, 18.März.2011 | 20:15:54 Uhr »
Wie wäre es mit einer Atemsteuer?
 ;0001
Viele Grüße,

Käuzchen