Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Sonstiges / Re: Marantz mit CDM1 verschicken ohne Schrauben?
« Letzter Beitrag von teax am Gestern um 10:31:13 »
...weitere Anmerkungen scheint es nicht zu geben, somit gehe ich davon aus, dass ein Versand mit z.B. der o.g. Empfehlung durchaus vertretbar ist...
2
Suche / Re: Equalizer BOSE 901 Series II
« Letzter Beitrag von Ersatzwellenkino am Mittwoch, 26.April.2017 | 19:55:18 Uhr »
bevor du den wegwirfst, versuchen kann man es ja mal.
Die Friedrichsdorfer sind übrigends sehr nett, ich denke da ist auch an Ersatzteile ranzukommen

lG Martin
3
Allgemeines und Besonderheiten / Re: Die schönsten Liveaufnahmen
« Letzter Beitrag von Ersatzwellenkino am Mittwoch, 26.April.2017 | 13:10:21 Uhr »
oder Nightwish: last of the wilds  :grinser:

ideal  zum abgleichen von gut gebastelten Röhrenverstärkern

lG Martin
4
Bilder gerade gefunden
5
Suche / Equalizer BOSE 901 Series II
« Letzter Beitrag von ThomasD am Montag, 24.April.2017 | 17:45:03 Uhr »
Suche einen Equalizer für die Bose 901 Serie II
Das Gerät sollte funktionstüchtig sein.
Ggf. hilft mir auch ein Ansprechpartner, welcher den vorhandenen Equalizer reparieren kann.
(vermutlich funktioniert nur ein Schalter nicht mehr)
6
Sonstiges / Re: Marantz mit CDM1 verschicken ohne Schrauben?
« Letzter Beitrag von teax am Montag, 24.April.2017 | 10:00:53 Uhr »
Wenn der CD73 ohne Schrauben verschickt wird, sollte allerdings sicher gestellt werden, dass sich die Schublade nicht öffnen kann (z.B. durch Umwickeln des Geräts mit Frischhaltefolie), bevor der Player weiter (sicher, stabil, gut gepolstert, ...) verpackt wird.
Frischhaltefolie?! Sehr interessanter HInweis...vermutlich sogar besser, als Klebeband...wo man sogar noch mit den Kleberesten kämpfen müßte...
7
Sonstiges / Re: Marantz mit CDM1 verschicken ohne Schrauben?
« Letzter Beitrag von paschulke2 am Montag, 24.April.2017 | 09:47:52 Uhr »
Die Schrauben fixieren ja nur das Laufwerk bzw. die Schublade und nicht den Laserkopf (den ich für empfindlicher halte). Es besteht also ein geringes Risiko, dass sich das Laufwerk aus seiner Halterung (Gummipuffer) löst, oder dass sich die Schublade öffnet. Im Zweifel also nach Erhalt prüfen, ob das Laufwerk noch richtig sitzt, bevor du das erste Mal einschaltest.

Wenn der CD73 ohne Schrauben verschickt wird, sollte allerdings sicher gestellt werden, dass sich die Schublade nicht öffnen kann (z.B. durch Umwickeln des Geräts mit Frischhaltefolie), bevor der Player weiter (sicher, stabil, gut gepolstert, ...) verpackt wird.

Gruß

Thomas
8
Sonstiges / Marantz mit CDM1 verschicken ohne Schrauben?
« Letzter Beitrag von teax am Montag, 24.April.2017 | 08:58:24 Uhr »
Moinsen,

da hier ja immer auch die erfahrenen "Schrauber" unterwegs sind, mal die Frage eines nicht ganz so kundigen: ich habe aus nostalgischen Gründen bei einem CD73 zugeschlagen. Wenn ich nicht irre, hat auch der unten die Fixierung mit 1 oder 2 Schrauben für das Laufwerk bei Versand. Die Schrauben hat natürlich keiner mehr...besteht wirklich ein Risiko, ohne zu verschicken???
Bei Revox hieß es zum 225, "das wäre eigentlich nicht nötig" und dort war ja auch ein fixierbares LW eingebaut.

Sachdienliche Hinweise werden gerne entgegen genommen  :drinks:
Falls ich mir Sorgen machen müßte, hat vielleicht einer noch die Schrauben, die ich mir für den Transport ausleihen könnte???

Gruß
Frank
9
Verstärker / Akai AM-73 Reparatur
« Letzter Beitrag von lens2310 am Sonntag, 23.April.2017 | 22:00:16 Uhr »
Hallo,

Bin neu hier :__y_e_s: Vieleicht könnt Ihr mir weiterhelfen ? Habe einen funktionierenden AM-73 im Wohnzimmer und gerade einen anderen in optisch gutem Zustand gekauft. Wurde aber als defekt angeboten. Problem : Linke Endstufe funktioniert, aber relativ leise und verzerrt. Rechte Endstufe ganz leise (voll aufgedreht) und stark verzerrt.
Nach mehrmaligem Probebetrieb hats im linken Lautsprecher laut geknallt und seitdem arbeitet die linke Endstufe einwandfrei. Vermutlich ne kalte Lötstelle ?
Den Ruhestrom hab ich links dann neu eingestellt (40 mV über den Emitterwiderständen).
Dabei hab ich festgestellt, das an der Rechten kein Ruhestrom ist und ich diesen auch nicht einstellen kann. Am Kollektor des rechten Transistors der Ruhestromplatine liegen nur gut 0,5 Volt (links 1,7 Volt). Hinter der Diode dann 0 Volt (links gut 1,1 Volt). Die anderen Spannungen passen.
Da am Kollektor aber nur 0,5 Volt ankommen ist der Fehler vermutlich auf der Treiberplatine zu suchen, oder ?
10
Tandberg / Re: Tandberg TR-2055 => Kanalunterbrechungen links oder rechts oder beide
« Letzter Beitrag von kuni am Samstag, 22.April.2017 | 16:21:36 Uhr »
Hi
habe zwar keinen Schaltplan zur Hand, aber das dürfte das Lautsprecher Schutzrelais sein.
Wenn du die Schaltkontakte reinigst dann dürfte das Problem behoben sein, wird aber vermutlich wiederkommen, weil die Kontaktoberfläche schon teilweise abgezundert/korrodiert ist. Besser wäre es also das Relais zu ersetzen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10