Autor Thema: KAPPA besonderheiten  (Gelesen 3729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
KAPPA besonderheiten
« am: Dienstag, 06.November.2007 | 21:08:46 Uhr »
hallo zum zweiten mal.
ich denke bei meinen threads immer daran dass die information die darin gesammelt wird klar bleibt und ON topic, deshalb mach ich hier einen thread auf der sich mit den besonderheiten der infinity kappa-lautsprecher beschäftigt ohne auf die verstärkerfrage einzugehen.
ich fang mal mit meinen kappa an  :flööt:

-hier die frequenzweiche meiner 8 KAPPA, serien nummer K004350-

liebe grüsse, michi

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #1 am: Dienstag, 06.November.2007 | 21:45:33 Uhr »
Hi Michi,
kannst Du mal im Bild 2 ganz unten rechts, etwas "abgelegen" den "Trafo" anschauen? Dort sollte etwas von z.B. "15mH" oder ähnliches oben drauf auf dem Aufkleber stehen. Kannst Du mir mal den genauen Wert davon angeben? Dann kann ich Dir sagen, wie kritisch der "Killer" dort ist, wenn es denn einer ist. Dieses Teil ist für die gefährlichen 1-1,5 Ohm verantwortlich abhängig vom Wert.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #2 am: Dienstag, 06.November.2007 | 21:52:50 Uhr »
na klar. leider krieg ich den kopf nicht rein... höhö... mit der kamera seh ich mehr -ihr auch:

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #3 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:13:19 Uhr »
Ooops, sorry, da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen und ich habe mich in der Position vertan. .,35 Sorry. Die Frage ging nicht auf den "aussen" liegenden Trafo, sondern auf den etwa in der Mitte unter dem Kabelbaum im Bild 1. Kannst Du bitte nochmal den Hals verdrehen :pleasantry: bitte nicht schlagen :_55_:
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #4 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:20:40 Uhr »
ich bin so froh dass ich hier meine leidenschaft teilen-entfachen-verfeinern kann, da verdreh ich mir gern den hals.
was würde ich ohne euch tun?
 :drinks:

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #5 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:33:07 Uhr »
Schön, das ich per Internet die Leute dazu bewegen kann, ihren Hals nur für mich zu verdrehen :grinser: :grinser: :_55_: Das hat man nicht jeden Tag :_yahoo_:
Aber mal Spaß beseite. Das isses. Es ist eine 12,5 mH Spule und da ich auf dem Bild 1 keinen dazugehörigen Hochlastwiderstand gefunden habe (der ist normalerweise oben über der Platine auf der Grundplatte montiert) kann ich nun davon ausgehen, dass Deine Kappa permanent mit ca. 1 Ohm im Bass Deinen Verstärker ran nimmt. Achte also auch darauf, dass Deine zukünftige Endstufe für diese Belastung ausgelegt ist, sonst steht Ärger ins Haus.

Deine Kappa8 hat wegen des fehlenden Widerstandes auch keinen "Extendschalter". Der Widerstand wird sonst mit dem Schalter überbrückt und so hat man den Extendmodus mit noch mehr "Killerinstinkt". Das ist mir nun anhand von Bild 1 auch klar geworden.
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #6 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:42:33 Uhr »

Udo

  • Gast
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #7 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:49:15 Uhr »
Keine Panik, sind nur 1,6 Ohm :drinks:

Offline daemon

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 440
  • jbl-fanboy
    • deathmetalvangelis
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #8 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:52:04 Uhr »
udo, du hast mir schon ein loch auf der rückseite der kappa einreden wollen das nicht da war, wenn jetzt klausi sagt es sind 1 ohm und du 1,6 -weisst du wem ich dann glaube? 
wo is eigentlich mein revox?
 :girl_devil:

Udo

  • Gast
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #9 am: Dienstag, 06.November.2007 | 22:53:49 Uhr »
Dein Revox liegt im Kiosk nebenan, es sind trotdem nur 1,6 Ohm :grinser:

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: KAPPA besonderheiten
« Antwort #10 am: Freitag, 26.März.2010 | 12:38:11 Uhr »
Hi,

das mit den 1,6 Ohm stimmt schon und ich hatte damals auch einen "kleinen" Fehler bei der Erklärung geamcht. Die 1,6 Ohm gelten schon im Extendmodus (also mit Schalter). Wenn aber der Extend-Schalter, wie in diesem Fall fehlt, bleibt es natürlich nur bei dem Widerstaand, den die Spule mitbringt und das sind nunmal 1,6 Ohm. .,70

Ansonsten ist hier aber auch nicht wirklich was los  .,a015

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid