Autor Thema: Infinita Kappa 8.1 vs RS3b  (Gelesen 1129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gsx-rmeister

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Infinita Kappa 8.1 vs RS3b
« am: Dienstag, 25.März.2014 | 11:35:22 Uhr »
Hallo Zusammen,

mein Name ist Marco,46 Jahre alt und ich bin Besitzer eines Pärchens Kappa 8.1.
Jetzt könnte ich ein Paar Infinity RS3b bekommen und frage mich ob sich der Wechsel klanglich auszahlen würde.
Die 8.1 gefallen mir sehr gut,der Bass dürfte aber ruhig noch trockener sein. So habe ich die RS3b noch im Ohr die ich vor ca. 22 Jahren öfter hören durfte,mir aber damals nicht leisten konnte.

Was sagt die Fachwelt dazu?

Gruß Marco

Offline gsx-rmeister

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Infinita Kappa 8.1 vs RS3b
« Antwort #1 am: Dienstag, 25.März.2014 | 19:13:36 Uhr »
Keiner Kappa 8.1 und RS3b gehört?

Dann kann ich ja bald über den Unterschied schreiben,hab mir die RS3b gerade gesichert.
Bin gespannt ob sie so klingen wie ich sie in Erinnerung habe.
Sind vom Erstbesitzer!

Ich freu mich drauf! :_yahoo_:

Gruß Marco

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Infinita Kappa 8.1 vs RS3b
« Antwort #2 am: Samstag, 26.April.2014 | 13:44:52 Uhr »
Hallo Marco,

ich denke, der Wechsel von der K8.1 auf die 3B wird sich lohnen. Ich habe beide schon mehrmals gehört und kann nur aus meiner Erfahrung sagen, das die 3B "ehrlicher" klingt. Der Bass kommt mit den beiden 25ern etwas knackiger als die Kappa mit ihrem 30er. Die Mitteltöner sind ja ebenfalls Polydome, aber eben eine andere Bauform, die wegen ihrer etwas kleineren Größe etwas neutraler und weniger aufdringlich rüber kommen.

Die Höhen sind bei der 3B ganz klar im Vorteil, weil das "Langbändchen" deutlich sauberer spielt als der "Rundbändchen" der Kappa. Das ist schon prinzipbedingt so vor gegeben. Nur in Sachen gesamter Schalldruck hat die Kappa die Nase vorn. Was der 3B im Druck fehlt (ist nicht sonderlich viel) kann heutzutage locker von jedem Verstärker durch genügend Laeistung ausgeglichen werden. Ist also so gesehen kein Problem.

Ich habe selbst "noch" eine 3B hier stehen und weiß wovon ich rede. "Noch" bedeutet nur, dass ich mich aus Platzgründen wieder davon trennen muss. Im Grunde tut es mir darum Leid, aber man muss manchmal Prioritäten setzen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit der RS3B und glaube mir, den wirst Du haben.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid