Autor Thema: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++  (Gelesen 31992 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin777

  • Gast
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #40 am: Montag, 05.November.2007 | 17:29:25 Uhr »
Na ja, das liegt vielleicht auch daran, daß diese Laser auch an andere Hersteller (ich weiß zumindest von DENON bei diesem Abtaster) ausgeliefert wurden. Vielleicht haben die dann andere Verpflichtungen?

P.S. Dein P-300 Karton ist unterwegs!

 :drinks:
« Letzte Änderung: Dienstag, 20.November.2007 | 14:11:10 Uhr von Armin777 »

Armin777

  • Gast
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #41 am: Dienstag, 20.November.2007 | 14:27:51 Uhr »
So, ich hatte mal wieder ein CD-Schwergewicht auf dem Tisch: 13,6 kg netto.

Es heißt California AudioLabs Tempest II SE, stammt angeblich aus dem Jahr 1989 und ist zweiteilig aufgebaut. Oben das Laufwerk mit Wandler und Laufwerknetzteil, unten das Wandlernetzteil. Das Gerät ist gemischt mit Röhren und Transistoren bestückt. Klanglich einfach top - das Laufwerk stammt (wie bei vielen high-end-Geräten) von PHILIPS.

So sieht er von außen aus:



Ein Blick ins Innere:



Von hinten:



Mit geöffneter Schublade:



Und das war kaputt:



Der Riemen zum Öffnen und Schließen der Schublade! Die gesamte Reparatur hat 82,25 Euro gekostet.

 :drinks:

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #42 am: Dienstag, 20.November.2007 | 23:38:01 Uhr »
Udo wenn ich mich nicht irre... kürzlich gelesen das in Accu CDP's Sony Laufwerke mit teils X? teils XA? Laser verbaut wurden
und diese bei Accu weiterhin als ersatz zu bekommen seien.

Versuche die Quelle wieder zu finden...  :_hi_hi_:
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Offline carawu

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #43 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 00:33:55 Uhr »
Zitat von: Armin777

Der Riemen zum Öffnen und Schließen der Schublade! Die gesamte Reparatur hat 82,25 Euro gekostet.
Hm...du hast deine Preise anscheinend angepasst!
Ne, da war schon einiges mehr dran...nur der Riemen inkl. Einbau allein kostet nicht soviel...das weiss ich auch!
Im Prinzip ist das ein Marantz CD40 o.ä. mit Röhrenausgangsstufe...ein bisschen aufwendigeres Netzteil...und nicht mehr!

LG carsten
LG Carsten

Es gibt Menschen und Foren, die man einfach meiden sollte, bis sie in sich selbst zusammenfallen, verpuffen und keiner sie vermisst.

Armin777

  • Gast
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #44 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 09:21:12 Uhr »
Hm...du hast deine Preise anscheinend angepasst!
Ne, da war schon einiges mehr dran...nur der Riemen inkl. Einbau allein kostet nicht soviel...das weiss ich auch!LG carsten

Wie kommst Du denn darauf? Nee, meine Preise habe ich nicht angepasst - habe ich auch nicht vor. Aber für Abholen, Anliefern, Riemen erneuern, Reinigen und Einstellen sind 82,25 Euro wohl angemessen, oder?

 :drinks:

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #45 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 12:15:15 Uhr »
Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Offline carawu

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #46 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 12:35:03 Uhr »
Zitat von: Armin777
Wie kommst Du denn darauf? Nee, meine Preise habe ich nicht angepasst - habe ich auch nicht vor. Aber für Abholen, Anliefern, Riemen erneuern, Reinigen und Einstellen sind 82,25 Euro wohl angemessen, oder?

Das sehe ich auch so!
 
LG Carsten
 
PS: die Frotzelei bezog sich auf http://hifi-classic.de/forum/index.php?topic=903.msg20578#msg20578
LG Carsten

Es gibt Menschen und Foren, die man einfach meiden sollte, bis sie in sich selbst zusammenfallen, verpuffen und keiner sie vermisst.

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #47 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 12:52:18 Uhr »
@Siamac

 :__y_e_s: Was für ein bildschöner CDP  :_good_:

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #48 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 13:23:15 Uhr »
Sony CDP-R1 + DAS-R1
(je 17kg)



oder auch die Nachfolger:

Sony CDP-R10 + DAS-R10
(CDP= 30kg / DAS= 25kg)



Da braucht man schon ordentlich Muckies...

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #49 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 13:31:06 Uhr »
An den Muckies scheitert es nicht :_55_:

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #50 am: Mittwoch, 21.November.2007 | 13:56:54 Uhr »
Einen Sony hab ich noch... ist zwar ein bischen neu und dazu noch ein SACD Player, aber ein Schwergewicht ist er eben auch.

Sony SCD-1 (26,5kg)




Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #51 am: Montag, 26.November.2007 | 19:24:19 Uhr »

Hier gibt's 24 kg CD-Player zum Schnäppchenpreis:


auf auf - Kaufen - marsch marsch !  :_06_: :grinser: :_55_:

Mugen

  • Gast
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #52 am: Montag, 18.Februar.2008 | 20:19:10 Uhr »
Hier gibt's 24 kg CD-Player zum Schnäppchenpreis:


auf auf - Kaufen - marsch marsch !  :_06_: :grinser: :_55_:

nööö mir würd schon dein DP60 reichen  :_55_:

So mein Sony gehört eindeutig auch schon in diesen Fred
CDP-X707 mit 16,5 Kilo

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #53 am: Montag, 18.Februar.2008 | 21:42:12 Uhr »
Das ist IMHO der ultimative CD-Player:

Accuphase DP70V
Bin 'mal gespannt für welches 'Kleingeld' dieses Trum weggeht. Schlappe 24,3 kg :_06_:

Mugen

  • Gast
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #54 am: Dienstag, 19.Februar.2008 | 17:14:23 Uhr »
Das ist IMHO der ultimative CD-Player:

Accuphase DP70V
Bin 'mal gespannt für welches 'Kleingeld' dieses Trum weggeht. Schlappe 24,3 kg :_06_:

na wenns denn weiter nichts is, das muss so, is ja schließlich Accuphase ;0001 :_55_:

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #55 am: Samstag, 01.März.2008 | 22:41:20 Uhr »
Ich weiß nicht mehr, ob der noch in einer Kiste gammelt oder ihn doch schon entsorgt hatte. Der Philips-Player der zweiten Stunde, ein CD-103 (hieß der so  .,a015 ) brachte für ein kleines Midigerät immerhin noch 7,8kg auf die Waage. Mit neuen Ausgangskondensatoren und CAT5-Kabel klang er recht ordentlich. Da war noch alles aus Massiv-Vollmetall, sogar die Schublade. Unverwüstlich. - Empfindlich und zickig war leider nur die Elektronik  :weinen: Nach einigen Jahren  spielte er nur noch nach einer gewissen Anwärmzeit, dann nur noch bei einer bestimmten Anwärmtemperatur, bei erreichen der Betriebstemperatur war dann wieder Feierabend. Dem folgte dann auch meine Geduld. Nach einem Zwischenspiel mit gebrauchten Kenwood- und Technicsplayern von Bruder und Freund bin ich dann beim Denon DCD 755-AR gelandet. Zwar ein Leichtgewicht, aber zuverlässig und wohlklingend.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #56 am: Dienstag, 30.März.2010 | 12:35:35 Uhr »
Auch wenn das jetzt schon eine kleine Ewigkeit her ist, aber hier lege ich den oben besagten Accuphase DP-70V noch mit Bildchen nach, der übrigens 25kg wiegt. Der steht auch heute noch bei mir im täglichen Einsatz. Sein Gewicht bezieht er nicht nur von der Technik. Alleine der obere Deckel wiegt knapp 3 kg und besteht aus 2mm Alu mit darunter geklebter 1mm Stahlplatte. Manche Endstufe wiegt weniger.....

Hier das Innenleben:



Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #57 am: Donnerstag, 10.März.2011 | 15:04:35 Uhr »
Watt is? War das etwa schon alles? Gibts jetzt nur noch Fliegengewichte? .,a015

Übrigens habe ich den DP-70V immer noch..... und er läuft auch immer noch, auch wenn es Leute gibt, die den Accu tot reden wollen :_tease:. Das ist dann wohl der Neid der Besitzlosen :flööt: Wie sacht dä Kölner doch: watt nix wiecht, dat is och nix! Dem schließe ich mich voll und ganz an.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Lothar H.

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #58 am: Mittwoch, 05.Oktober.2016 | 23:35:16 Uhr »
Tach auch,

da dieses Thema ganz locker wieder aus der Versenkung geholt werden kann, hier das Ergebnis meines neuesten Schatzes. Es ist ein WADIA 20 Transport. Nur als Laufwerk bietet er stolze 23 kg :shok:
Darin verbaut ist das V.R.D.S. Laufwerk von TEAC und der Laser KSS 151A von Sony. The best of Time.
Ohne Zweifel liegt ein großer Teil des Gewichtes in der Panzerschrank ähnlichen Bauart des Gehäuses. Angesichts des einwandfreien Leumundes dieses Gerätes wage ich zu bezweifeln, dass das nur als Materialschlacht zu sehen war. Laufruhe sollte nicht nur bei Plattenspielern eine wichtige Rolle spielen.

Um den Player zu komplettieren käme ja noch der Wandler hinzu. In meinem Fall ist das der WADIA 27. Geschätztes Gewicht ca 15 kg. Macht in Summe? Richtig 38 kg! .,70


Tüsss
Lothar


« Letzte Änderung: Mittwoch, 05.Oktober.2016 | 23:51:51 Uhr von Lothar H. »
Es gibt Tatsachen!
Verwirre mich nicht mit Deiner Meinung.

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 185
    • schöne alte Messtechnik
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #59 am: Donnerstag, 06.Oktober.2016 | 13:03:48 Uhr »
38kg, nett  :smile
du näherst dich allmählich meinem Fachbereich

ich hab grad das alte Radio restauriert, es betreibt 27 Röhren und wiegt 66kg (Tragegriffe sind ausgelegt für vier Personen)


lG Martin

Offline lukas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 81
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #60 am: Freitag, 07.Oktober.2016 | 20:19:50 Uhr »
Ballempfänger?

Viele Grüße
Lukas

Offline Ersatzwellenkino

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 185
    • schöne alte Messtechnik
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #61 am: Samstag, 08.Oktober.2016 | 07:23:58 Uhr »
der hier ist ein EK07D, also Kommunikationsempfänger.
Hat MW und durchgehend KW, technisch erreicht er die Grenzen dessen was damals überhaupt möglich war.
Man traf ihn an bei der Post, BW, in den Botschaften und natürlich auf gewissen Bergkuppen zum horchen nach kaltem Krieg  :__y_e_s:
Der Neupreis damals knackte den von mehreren neuen Autos.

Ballempfänger sind deutlich einfacher und entsprechend kleiner gebaut. Aufgrund ihrer Verwendung sind sie nur mäßig empfindlich.

lG Martin
« Letzte Änderung: Samstag, 08.Oktober.2016 | 07:28:29 Uhr von Ersatzwellenkino »

Offline Lothar H.

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
Re: CD-Player - Die Schwergewichte - 13,5 kg ++
« Antwort #62 am: Samstag, 08.Oktober.2016 | 09:31:01 Uhr »
Tach Martin,

Thema verfehlt, würde ich sagen  :__y_e_s:. Gesucht waren die Schwergewichte unter den CD Playern. ;0008


Tüsss und nichts für ungut
Lothar
Es gibt Tatsachen!
Verwirre mich nicht mit Deiner Meinung.