Autor Thema: Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Sondern freut sich...?  (Gelesen 1931 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline honestjoe

  • Jäger & Sammler & Hörer
  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Sondern freut sich...?
« am: Montag, 24.Oktober.2011 | 19:37:17 Uhr »
Hallo High-Fidelisten,
ich bin mir nicht ganz sicher ob mein Thema hier richtig aufgehoben ist, doch vertraue ich auf die gütige und helfende Hand der Forum-Aufsicht, sollte dies nicht der Fall sein... ;)

Ich habe vor kurzem folgende Kombi "geerbt" und bin nun fleißig dabei meine alten Platten wieder hervorzuholen und vom Staub der Jahre zu befreien und ich muß sagen: Meine Fresse macht das Spaß! Kann direkt süchtig machen!
Die Geräte: PS "img Stageline DJP200" mit TA "Shure M95HE"/ Receiver "Marantz SR-39"/ Speaker "Canton Subwoofersystem Combi250".

Kann mir vielleicht jemand von euch sagen wo das ganze in etwa Qualitativ anzusiedeln ist? Bitte aber dabei keine Äpfel mit High-End-Birnen vergleichen...
Und weil wir schon dabei sind: beim anbringen des Massekabels fängt es fürchterlich an zu Brummen, vorher ist da nichts zu hören! Also kein Brummen meine ich. Verbindung zw. Rec und PS über Chinch rot/weiß(ja ich weiß, das wurde schon anderswo diskutiert, mir aber zu technisch-ich hab von elektronik wirklich keine unbedingte Erfahrung wenn es ins Detail geht, deswegen wäre eine leicht verständliche Antwort im Sinne von[ ja/nein/kann was kaputtgehen ohne/kann nichts kaputt gehen ohne/ is schon was kaputt] sehr schön.

Also, schon mal vorab vielen Dank für Eure Unterstützung...

Ein hoffender, der eigentlich nur seine alten Platten wieder hören möchte.



"Nervös"? - "Ja!" - "Wohl das erste mal?" - "Nein, ich bin schon öfter nervös gewesen."


Vielen Dank  :_hi_hi_:
Qualität ist für mich hörbar!
Ausschließlich messbare Referenzen interessieren mich nich...

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Sondern freut sich...?
« Antwort #1 am: Montag, 24.Oktober.2011 | 20:06:16 Uhr »
  :drinks: Hallo und herlich willkommen im Forum ehrlicher Josef  :grinser:

Ich habe schnell mal 2 Bilder Deiner Gerätschaften hochgeladen, damit die anderen Jungs auch sehen, um was es hier geht.

Leider kann ich keine Aussagen zu den Preziosen geben, aber hier gibt es genug User, die antworten werden.




Viel Freude am Plattenhören wünscht,.......der Robert  prost02
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Sondern freut sich...?
« Antwort #2 am: Montag, 24.Oktober.2011 | 20:09:19 Uhr »
Hi
Das M95 mit HE Nadel (so noch eine dran ist) ist ein sehr nettes System... Ich hab eines Mit JICO HE das eines meier Lieblinge ist.
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Sondern freut sich...?
« Antwort #3 am: Montag, 24.Oktober.2011 | 20:24:19 Uhr »
Hallo Joe,

mit 'nem Shure M-95 HE bist Du keinesfalls auf der schlechten Seite eher im gehobenen Mittelstand angesiedelt um's mal salopp zu formulieren.
Mal was lesenswertes zum Thema Plattenwiedergabe und den Vielfältigen Justagemöglichkeiten beim Plattenspieler.....
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=39.0
Zusätzlich dazu eine gebrauchte Testplatte und schon kann man loslegen...... man glaubt nicht was man mit wenigen Handgriffen verbessern kann... auch ohne Geldausgabe.

Zu deinem Brummproblem......
Es ist nicht zwingend eine Masseverbindung vom Plattenspieler zu legen auf die Phono-GND-Klemme am Marantz, erst Recht nicht wenn es mit dieser zum Brumm kommt. Dies kann mehrere Ursachen haben dass es zum Brummen kommt. Masseschleife am TonAbnehmersystem auf den Tonarmarm..... falsch verlegte Masseverbindung im Plattenspieler etc.
Solange es ohne eben nicht brummt würde ich es so lassen....... Es kann aber beim Wechsel auf einen anderen TonAbnehmer wieder zum Brummen kommen Ohne die Masseverbindung Plattenspieler <=> Phonoeingang...... und dann sollte man das Ganze einmal genau unter die Brille nehmen um den Fehler zu eruieren.

Bis dahin zunächst einmal viel Spaß mit Deiner Kombi und viele schöne Stunden mit dem "neuen", wiederentdeckten Hobby...... Deine Söhnen viele neu entdeckte Märchenplatten (Insider)
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger