Autor Thema: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?  (Gelesen 18692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« am: Freitag, 03.Juli.2009 | 15:05:22 Uhr »
Welchen Hersteller gibt es noch auf dem Markt, der LS-Chassis herstellt
und wie sind diese zu bewerten?
Wer kennt noch welche und kann entsprechend was dazu sagen, evtl mit Link?

NAME /
Link
VERTRIEB
CHASSIS
Bemerkungen
1.ALCONE
-
-
-
2.ALLKUS
selbst
HT/MT/TT/BBReparaturen, Vertrieb von Chassisteilen
3.AUDAX
-
-
-
4.ETON
-
-
ETON ist "Tochter" von LPG
5.EXPOLINEAR
-
 
-
 
-
6.GRADIENTE  
-
 
 
-
 
7. HKM
-
-
-
8. JORDAN
-
-
-
9.MIVOC
-
-
-
10.MONACOR
-
-
MONACOR ist Vertrieb, Hersteller der Chassis ist ???
11.SB-Acoustics
-
-
-
12.SEAS
-
-
-
13.Tangband
-
-
-
14. VIFA
-
-
-
14. VISATON
-
-
-


Bauvorschlägesammlung:

1. LINK: http://www.etongmbh.com/  unter Produkte/Bauvorschläge  (Gehäuse und Weichen)
2. LINK: http://www.lup-berlin.de/archiv/Bausatz/index.html             (Gehäuse)
3. LINK: http://www.acoustic-design-magazin.de/                          (Gehäuse und Weichen)
4. LINK: http://www.troelsgravesen.dk/Diy_Loudspeaker_Projects.htm
5. LINK: http://www.klamadu.de/
6. LINK: http://www.aos-lautsprecher.de/


Tabelle gemacht
Jürgen
« Letzte Änderung: Mittwoch, 08.Juli.2009 | 17:37:29 Uhr von Jürgen Heiliger »

Gewerblich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #1 am: Freitag, 03.Juli.2009 | 18:04:03 Uhr »
AUDAX, sind wieder auferstanden. http://www.audax-speaker.de/

Meiner Meinung nach einer der besten Chassishersteller, der auch für viele Namhafte Größen Chassis für die Europa-Modelle geliefert hat.

Meine Eigenbauten haben auch AUDAX undbin damit sehr zufrieden.

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #2 am: Freitag, 03.Juli.2009 | 19:35:01 Uhr »
Bei der Frage nach (wirklich) guten Lautsprecher Chassis fällt mir sofort die Marke Eton ein.
Einen besseren Hochtöner als z.Bsp. deren ER4 (Air Motion Hochtöner) wird man nicht so leicht finden.

Mit Eton Chassis sind z.Bsp. die bekannten Bauvorschläge  'Duetta', 'Minuetta'...
aus dem Lautsprecher-Selbstbau Magazin 'Klang + Ton' bestückt.

Habe selber einen Bausatzlautsprecher mit dem Eton ER4 und kann denn wirklich empfehlen.

Hier die Homepage eines sehr bekannten Lautsprecher-Bausatz Entwicklers und ehemaligen
'Klang + Ton' Redakteurs der viel mit Eton Chassis arbeitet.

http://www.acoustic-design-magazin.de/

« Letzte Änderung: Freitag, 03.Juli.2009 | 19:37:50 Uhr von stefan_4711 »
"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #3 am: Freitag, 03.Juli.2009 | 21:38:13 Uhr »
Die hier entfernten Beiträge befinden sich in Endlosschleife....

Jürgen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #4 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 00:25:12 Uhr »
Moin !

HKM
Expolinear
Alcone

... und alle NEUEN Produkte in den weltbekannten, z. T. auch nur virtuellen Lautsprechershops.

MfG,
n1e

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • malawisee.net forum
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #5 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:15:30 Uhr »
Hallo
da faellt mir natuerlich noch Vifa aus Daenemark ein
Gruss
jan


--- suche Saba Telecommander tc 91 ---

andere Hobbies? na klar: mein malawisee-forum

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #6 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:21:45 Uhr »
Hallo,

...zu Zeit sehr angesagt:

Tangband - http://www.tb-speaker.com

und schon seit langem legendär:

Jordan - http://www.ejjordan.co.uk/index.html

und auch schon länger dabei (aber sicher fremdgefertigt):

Mivoc - http://www.mivoc.com/mivoc.html

Gruß

Peter



edit: ...wobei ich mir grundsätzl. die Frage stelle: "wer stellt noch wirklich selbst her bzw. lässt fremdfertigen?"
« Letzte Änderung: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:27:06 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Kaspie

  • Gast
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #7 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:27:29 Uhr »
Hallo m_ETUS_alem ,

einigee Deiner aufgeführten " Hersteller" sind keine Hersteller.

Monacor ist ein Vertrieb,
Eton lässt bei LPG herstellen

Eine Bewertung alleine wegen des Namens ist nicht möglich, da man die einzelnen Chassis und ihren Verwendungszweck betrachten muß!

Du wirst z.B.aus einem 25 mm Hochtonkalotte nie einen  Bass raus bekommen und ein 38 cm Basschassis wird nie brillante Höhen rauswerfen.


Schau dich bitte mal hier um http://www.spectrumaudio.de/
Hier geht es nur um Breitbandlautsprecher, die aktuell auf em Markt sind ( teilweise aber auch nicht mehr hergestellt werden ).
Meinst Du so etwas mit Bewertung?

Gruß

Kay

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #8 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:33:28 Uhr »
...was Kay sagt, ist genau das, was ich auch meinte: "wer lässt bei wem bauen?"

Aber das war natürlich "früher" auch schon so...   ...eine wirklich eigenständige Produktion
hatten noch lange nicht alle. Aber das genau rauszufinden ist nicht einfach.
Und pauschal zu sagen "top oder flop" ist ebenso schwierig. Visaton z.B. hat (oder hatte)
immer 2-3 "Qualitätsstufen" im Programm. Das ging von "so-la-la" bis "sehr gut"...

Einen habe ich noch:

Westra/HKM - http://www.hkm-lautsprecher.de/Produkte-Handel
(edit: ...aber auch die lassen irgendwo in Fernost bauen... ...da bin ich sicher)

...sind viel in Fertigboxen verbaut worden.

Gruß
« Letzte Änderung: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:37:30 Uhr von PeZett »
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #9 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 10:40:04 Uhr »
@Kay

Ahhhh....wieder ein paar Infos mehr... (Wer produziert für wen ) .,a095
Und das man vom TT keine HT-Qualitäten erwarten kann und umgekehrt ist schon klar, darum soll es ja nicht gehen  :_hi_hi_:

BTW: Ich kann im ersten Post nicht mehr editieren...warum ?
Würde gerne die "Neuen" Beiträge eintragen

Gewerblich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #10 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 11:15:25 Uhr »
Die Editiermöglichkeit ist generell begrenzt und dient nur zu nachträglichen Rechtschreib-/Bildlinkkorrekturen. Schreibe einfach im aktuellen Post, später können wir das dann immer noch im ersten integrieren bzw. vielleicht kannst Du daraus auch einen Wiki-Artikel stricken. Da findet man nachschlagenswertes leichter als in den unendlichen Tiefen eines Forums.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #11 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 11:31:00 Uhr »
OK
Also, wäre nach Kay´s Meinung auch noch eine Selection
nach:
- XYZ vertreibt unter seinem Namen, hergestellt wird von ABC
- XYZ baut HT / MT / TT / Breitband

evtl noch eine Art Klassifizierung ?   aber Wie ? Am Preis kann man das nicht festmachen.....und schon sind wir wieder bei
subjektiven Meinungen  .,a015

JA, ich denke mal so kann eine Wiki entstehen.....hmmm...daran habe ich nicht gedacht  :;aha

Gewerblich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #12 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 12:43:20 Uhr »
Klassifizierung, also wie "gut" ist oft nur sehr subjektiv, das sollte jedem selbst überlassen werden. Wichtig, denke ich, sind erstmal Bezugsquellen, die zumeist auch mit technischen Informationen dienen können, wie Schalldruck, Wirkungsgrad und Thiele/Small-Parameter.

Offline xs500

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
  • Bässer is´das!
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #13 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 14:30:35 Uhr »
...Eton lässt bei LPG herstellen...

Gruß

Kay

Moin,

seit 1991 ist ETON eine Marke von LPG, soll heissen, sie wurden aufgekauft. Guckst du http://www.lpgmbh.com/de/ueberuns/index.html

Gruß
Holger

« Letzte Änderung: Samstag, 04.Juli.2009 | 14:44:04 Uhr von xs500 »

Offline Matthias M

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #14 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 15:04:43 Uhr »
Moin, moin,

zumindest vor etwa zwei Jahren hatte ich noch direkt bei Westra ein Ersatz-Chassis kaufen können.

Und dann gibt es da noch Allkus (http://www.allkus.de/)

Tschüß, Matthias
"Den guten Tonabnehmer erkennt man daran, daß er bei einem Auflagegewicht von höchstens zehn Gramm auch bei stärksten Bässen nicht entgleist und nicht klirrt." (Fono Forum 3/53)

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #15 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 17:29:03 Uhr »
Wunderbar  :-handshake:  da kommt doch einiges zusammen.
Subjektive Bewertungen lasse ich mal weg, ich denke mir alleine die "Sammlung" wird umfangreich genug.
Wer dann Meinungen braucht, muß die dann wirklich selbst im "Netz" sammeln.

@all
Infovielfalt ausreichend ?

Wer noch weis, wer für wen produziert bitte melden  :drinks:

Gewerblich

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #16 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 20:11:10 Uhr »
Ich glaube mit einer Tabelle käme man bei dieser Aufstellung am weitesten.

Spaltenweise nach Bauart und in den Zeilen die Hersteller / Vertriebe.

Ggf. mehere Tabellen für unterschiedliche Qualitäten.
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #17 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 20:27:58 Uhr »
Hallo,
bzgl. Bauvorschlägesammlung hätte ich noch ein paar Links zu bieten

http://www.troelsgravesen.dk/Diy_Loudspeaker_Projects.htm

http://www.klamadu.de/

http://www.aos-lautsprecher.de/

und noch einen Lautsprecherhersteller

http://www.spendor.de/index2.html


"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #18 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 21:16:46 Uhr »
Tabelle mache ich dann, wenn alle relevanten Infos zusammengetragen sind (muß ja wissen wieviel Spalten es werden müßen ;)  )

Stefan
Spendor baut Lautsprecher, ich will hier aber auf Chassis raus  :drinks:

Gewerblich

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #19 am: Samstag, 04.Juli.2009 | 21:33:52 Uhr »
Stefan
Spendor baut Lautsprecher, ich will hier aber auf Chassis raus  :drinks:

Sorry,
da war ich bei der Durchsicht meiner Linksammlung wohl etwas zu schnell (soll nicht wieder vorkommen).  :drinks:

Habe aber noch was anders gefunden

http://www.accuton.de/

Thiel Lautsprecher sind mir ein Begriff, warum die jetzt accuton heissen kann ich leider nicht sagen.


"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Kaspie

  • Gast
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #20 am: Montag, 06.Juli.2009 | 15:00:20 Uhr »
Hallo Stefan,

beschaff Dir einen Katalog von Visaton und fang schon mal an die Tabelle danach zu " bauen".
Monacor ist auch ganz nett....
Trage die " relevanten" Daten schon mal ein. Danach, wenn Du noch Lust verspürst, können wir Dich peu à peu mit weiteren Herstellern gezielt bombadieren.

Als Hilfe kannst Du z.B. das Laustprechersimmulationsprogramm LASIP nehmen. In der Datenbank sind schon viele Chasis aufgeführt. Einen Anspruch auf Vollständigkeit bekommst Du aber nicht.


Viel Spass  raucher01

PS: Kataloge kann man auch downloaden und in die Tabelle einbauen ;-)




Offline JayKuDo

  • Gruß Jürgen
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Männlich
  • wenn schon an der Nadel ....
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #21 am: Montag, 06.Juli.2009 | 15:37:53 Uhr »
zu der Sammlung aller Anbieter von Lautsprecherchassis könnten sicherlich auch die üblichen Verdächtigen beitragen:

Hifisound in Münster i.W. -> www.hifisound.de
Strassacker                  -> www.lautsprechershop.de
Blue Planet Acoustic       -> www.oaudio.de
Mivoc                          -> www.speakertrade.de (wurde schon etwas weiter oben genannt)
Visaton                        -> www.visaton.de (mit Sicherheit schon genannt - Bietet aber auch Chassis (!günstig!) unter Conradlabel an)
                                                             (die WS- Serie als Ersatzchassis sind nicht zu verachten (zumal der Preis))

weiteres muss ich mal herausssuchen

Gruß
Jürgen
wenn die Fazination Technik nicht dabei wäre, hörte ich immer noch Küchenradio ;-)

Offline tominz

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 22
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #22 am: Montag, 06.Juli.2009 | 15:46:04 Uhr »
Hab ich es überlesen oder habt Ihr wirklich Seas noch nicht genannt? Gerade die Excel-Linie ist in vielen hochwertigen Bauvorschlägen aber auch in teuren bis extrem teuren Fertigboxen zu finden.
Auch Udo Wohlgemuth - oben bereits zum Thema Eton als Entwickler genannt - hat einige Bauvorschläge mit Seas Chassis im Programm. Soweit ich weiß, stellt Seas auch noch selbst her.

Persönlich habe ich auch noch sehr gute Erfahrungen mit Chassis von HiVi-Research (oder swans), ein USA-China joint venture.

Gruß
tominz

Offline stefan_4711

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #23 am: Montag, 06.Juli.2009 | 19:12:11 Uhr »
Hallo Stefan,

beschaff Dir einen Katalog von Visaton und fang schon mal an die Tabelle danach zu " bauen".
Monacor ist auch ganz nett....
Trage die " relevanten" Daten schon mal ein. Danach, wenn Du noch Lust verspürst, können wir Dich peu à peu mit weiteren Herstellern gezielt bombadieren.

Als Hilfe kannst Du z.B. das Laustprechersimmulationsprogramm LASIP nehmen. In der Datenbank sind schon viele Chasis aufgeführt. Einen Anspruch auf Vollständigkeit bekommst Du aber nicht.


Viel Spass  raucher01

PS: Kataloge kann man auch downloaden und in die Tabelle einbauen ;-)





Hallo Kaspie,
du meinst mit deinem Kommentar hoffentlich jemand anderes. Ich bin nicht der Ersteller dieses Threads und habe auch nicht vor irgendwelche Tabellen zu bauen.


« Letzte Änderung: Montag, 06.Juli.2009 | 19:14:14 Uhr von stefan_4711 »
"... das Auge hört mit ..."     Gruss Stefan

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #24 am: Montag, 06.Juli.2009 | 21:59:56 Uhr »
Kaspie spricht in Rätzeln  :grinser:

So, mal schauen ob ich das mit der Tabelle hinbekomme....kann man hier in HTML schreiben ?

Gewerblich

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8190
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #25 am: Montag, 06.Juli.2009 | 22:09:44 Uhr »
Hi Dominik,

html geht nicht..... wenn Du magst kann ich Dir aber den ersten Post von Dir wandeln.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline nix1euro

  • Sozialgeräuschallergiker
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 645
  • Geschlecht: Männlich
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #26 am: Montag, 06.Juli.2009 | 22:10:08 Uhr »
Nabend !

@ JayKuDo:

BPA hatte mir einmal auf eine konkrete Anfrage eine ausgesprochen flapsige Antwort geschickt.  :_thumbdown_:

@ tominz:

Seas-Excel-Chassis wurden auch in diversen " JAMO Concept " verbaut.


Grundsätzlich frage ich mich, ob nicht manche Discounterpreise u. a. auf B- oder sogar C-Ware beruhen. Im Sinne von: Bloß weg damit !  .,a015

Tabellen mit techn. Parametern und einen typischen Visaton-Katalog in PDF-Format habbich auch hier ....  raucher01

MfG,
n1e
« Letzte Änderung: Montag, 06.Juli.2009 | 22:12:20 Uhr von nix1euro »

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #27 am: Montag, 06.Juli.2009 | 23:05:51 Uhr »
Hi Jürgen,
Habe ich auch gerade festgestellt  :wallbash

Mal schauen ob ichs hinbekomme ;)

Gewerblich

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #28 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 06:44:55 Uhr »
JBL bietet natürlich in der Pro-Serie auch einige gute Lautsprecherchassis an.
http://www.audiopro.de/live/jbl_1123_DEU_AP.html

Kaspie

  • Gast
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #29 am: Dienstag, 07.Juli.2009 | 09:41:56 Uhr »
Hallo Stefan,
natürlich meine ich nicht Dich, sondern m_ETUS_alem . .,d040

@ m_ETUS_alem

in diversen Fachzeitschriften werden Lautsprecherchassis mit allen Parametern und Einbauempfehlungen  beschrieben. Ich bin gespannt, wie Du das in eine Tabelle so eindampfen möchtest, dass es auch Sinn ergibt ?
Du müsstest für jeden Hersteller die aktuellen Chassis aufführen und bewerten ( Du wolltest bewerten!! )
Eine Bewertung alleine für nur 1 Chassis wird Dir schon einigen Schweiss auf die Stirn treiben.

Beispiel: Basschassis x verhällt sich in: Geschlossen QTB  0,5........, QTB 0,70..........., QTB 1,0 ?
                                                   Ventiliert ( hier gibt es noch einige Parameter, die variabel sind!

Du wirst anhand Deiner Tabelle eine ganze Menge Fragen aufwerfen und dadurch auch eine ganze Menge lernen. Gewisse Rätsel von mir wirst Du selbst auflösen .,70

Gruß
Kay

musikgott

  • Gast
Re: LS-Chassis-Hersteller, wen gibt es noch ?
« Antwort #30 am: Donnerstag, 20.Mai.2010 | 20:58:22 Uhr »
Tach allerseits! :_hi_hi_:
Ich vermisse bis jetzt Expolinear, Berlin
                             Scan Speak, Dänemark (seit 04/09 wieder allein firmierend) es sind also wieder handgemachte zu bekommen.
Gruß
Musikgott