Autor Thema: Wharfedale Linton Receiver geringes Ausgangssignal  (Gelesen 1260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nilsc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Wharfedale Linton Receiver geringes Ausgangssignal
« am: Samstag, 25.August.2012 | 21:41:44 Uhr »
Moin,
nach meinem Umzug hat mein Wharfedale Linton Receiver kaum mehr Leistung. Die Lautstärke lässt sich nur wenig nach oben regeln.  Ab etwa der Hälfte am Drehregler wird das Signal dann wieder ein wenig schwächer.
Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Der Receiver war auch sorgfältig verpackt und ist, soweit ich weiß auch nicht irgendwo herunter gefallen. Ich kann mir das Ganze also nicht wirklich erklären.
Hat jemand einen Schaltplan oder ein Service-Manual, oder kennt jemanden, der eins hat? Bei Google bin ich leider nicht wirklich fündig geworden.
Da ich neu hier bin und von der ganzen Thematik noch wenig Ahnung habe, hoffe ich auf Nachsicht, wenn ich Mist oder nicht ganz fachlich korrekt schreibe...
Ich hoffe, mir kann jemand helfen, denn ich hänge irgendwie sehr an diesem Gerät!
Schon mal vielen Dank im Voraus!!!

Offline nilsc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Wharfedale Linton Receiver geringes Ausgangssignal
« Antwort #1 am: Sonntag, 26.August.2012 | 23:10:27 Uhr »
Hab Mist gemacht und übersehen, dass der Tape-Schalter nicht auf Source, sondern auf Monitor stand - da kann es ja nicht klappen! :wallbash
So viel Dummheit auf einmal!!! .,35
Bitte entschuldigt diesen blöden Eintrag! Ich gelobe Besserung! :;aha

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Wharfedale Linton Receiver geringes Ausgangssignal
« Antwort #2 am: Donnerstag, 30.August.2012 | 13:19:19 Uhr »
Es gibt schlimmere Mißgeschicke!  :smile
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 610
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Wharfedale Linton Receiver geringes Ausgangssignal
« Antwort #3 am: Donnerstag, 30.August.2012 | 14:53:17 Uhr »
ich habe mal tagelang den bei einer Umräumaktion (aus Versehen) gedrückten Mute-Taster übersehen und nach dem Fehler gesucht..... .,35
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid